Alte Leipziger: Neue Grundfähigkeitsversicherung für neue Zielgruppe

Foto: Shutterstock
Die Alte Leipziger entdeckt eine neue Zielgruppe für die Grundfähigkeitsversicherung: Kleinkinder

Die Alte Leipziger hat ihr Biometrie-Angebot um eine Grundfähigkeits-Versicherung erweitert. Novum im Markt: Erstmals lassen sich Kleinkinder ab sechs Monate absichern.

Die Alte Leipziger Lebensversicherung erweitert ihr Biometrie-Angebot um den Schutz alltäglicher Fähigkeiten wie Sehen, Hören und Sprechen.

Die Grundfähigkeitsversicherung bietet weltweiten Schutz im Beruf und in der Freizeit, wenn eine alltägliche körperliche oder geistige Fähigkeit verloren geht. Das sind zum Beispiel das Treppen steigen, Auto fahren, ein Smartphone bedienen oder der Geschmackssinn.

Erstmals ist es im deutschen Versicherungsmarkt möglich, die Grundfähigkeitsversicherung bereits für Kinder ab dem Alter von sechs Monaten abzuschließen. Mit dieser Innovation will sich der Versicherer eine neue Zielgruppe erschließen.

Schutz wächst mit

Bei Kindern entwickele sich der Schutz mit dem Alter mit, betont die Alte Leipziger. Beim Wechsel von der Grundschule in eine weiterführende Schule kann die Absicherung der Grundfähigkeiten in eine Berufsunfähigkeitsversicherung umgewandelt werden. Das ist ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich.

Weil ein Koch schmecken können muss

Erwachsenen bietet die Alte Leipziger für jede Tätigkeit berufsspezifische Konzepte an, zum Beispiel für Fliesenleger, Pfleger oder Friseure. Die wichtigsten Grundfähigkeiten für den Beruf sind darin zusammengestellt, können jedoch um weitere Aspekte, die zum Beispiel für den individuellen Alltag wichtig sind, ergänzt werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.