Führungswechsel: Nils Dennstedt übernimmt die Leitung des Insurance-Sektors bei Deloitte

Foto: Deloitte
Nils Dennstedt, Deloitte

Führungswechsel im Versicherungssektor: Seit Beginn des neuen Geschäftsjahres am 1. Juni steht Nils Dennstedt an der Spitze des Insurance-Bereichs bei Deloitte. Er folgt auf Kurt Mitzner, der sich auf seine Tätigkeit als Partner konzentrieren möchte.


Dennstedt, seit 2016 Partner im Bereich Financial Advisory, leitet bislang alle aktuariellen und versicherungsmathematischen Services des Unternehmens in Deutschland und Österreich. Darüber hinaus zeichnet er bereichsübergreifend für Projekte bei international agierenden Versicherungskonzernen verantwortlich. Diese Funktionen wird der 52-Jährige auch zukünftig beibehalten.

Der studierte Mathematiker verfügt über knapp 30 Jahre Berufserfahrung im Versicherungsbereich, 14 Jahre davon in unterschiedlichen Führungspositionen und als Verantwortlicher Aktuar in Versicherungsunternehmen. Seit 2019 ist Dennstedt außerdem ehrenamtlich im Vorstand der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) für den Bereich Kommunikation zuständig. Seine Schwerpunkte reichen von Fragen der Vertriebsstrategie und des Geschäftsmodells über Transformationsprojekte im Finanzbereich bis hin zu Themen der internationalen Rechnungslegung – unter anderem mit Fokus auf IFRS17-Bilanzierung, Solvency II, ESG-Reporting und EU-Taxonomie. 

„Im stark regulierten Versicherungs- und Versorgungsumfeld wird es für Unternehmen – ob Aktiengesellschaft oder öffentlicher Versicherer – zukünftig immer mehr darauf ankommen, frühzeitig Trends und Entwicklungen in die Strategien der Unternehmen und deren Geschäftsmodelle zu integrieren“, so Dennstedt. „Ich freue mich darauf, in meiner neuen Rolle unsere Kunden bei dieser Transformation mit unserem interdisziplinären Serviceportfolio zu begleiten.“  

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.