Ergo-Versicherung bringt zwei Kfz-Tarife nach dem Bausteinprinzip

Ein schwarzen Auto mit beschädigter Front
Foto: Shutterstock
Die Grunddeckung bietet Leistungen wie zwölf Monate Neu- oder Kaufpreisentschädigung mit Übernahme der Zulassungs- und Überführungskosten, umfassenden Elementarschutz sowie Folgeschäden durch Tierbiss, Kurzschluss oder Glasbruch (Vignetten-, Leuchtmittelersatz und Innenraumreinigung).

Ergo bietet ab sofort einen neuen Kfz-Tarif mit zwei verschiedenen Produktlinien. Zu einer Grunddeckung können Bausteine ergänzt werden.

Der neue Ergo-Kfz-Tarif besteht aus den Produkten Smart und Best. Beide Produkte bieten die gleiche Grunddeckung. „Der Kundenfokus stand bei der Produktentwicklung immer im Vordergrund. Daher sind alle wichtigen Leistungen bereits im Grundschutz enthalten“, erläutert Mathias Scheuber, Vorstandsvorsitzender der Ergo Versicherung AG.

Die Grunddeckung bietet Leistungen wie zwölf Monate Neu- oder Kaufpreisentschädigung mit Übernahme der Zulassungs- und Überführungskosten, umfassenden Elementarschutz sowie Folgeschäden durch Tierbiss, Kurzschluss oder Glasbruch (Vignetten-, Leuchtmittelersatz und Innenraumreinigung). Mit wenigen Bausteinen können Kunden die Versicherung an ihre individuellen Wünsche anpassen. Das Produkt Best bietet alle Möglichkeiten.

Für das Produkt Smart sind die Bausteine Werkstattbonus, Kfz-Schutzbrief, Ersatzfahrzeug Plus und Wertschutz 24 (24 Monate) wählbar. Mit dem Werkstattbonus können Kunden 20 Prozent des Kaskobeitrags sparen und im Schadenfall von vielen Services profitieren. Das Produkt Best unterscheidet sich durch die zusätzliche Option auf einen verlängerten Wertschutz 36 und den Rabattschutz. „Bei den Bausteinen haben wir uns bewusst auf wenige, kundenrelevante Bausteine fokussiert. Sie sind frei wählbar und intuitiv, damit jeder Kunde seinen passgenauen Versicherungsschutz erhält“, erklärt Frank Mauelshagen, Bereichsleiter Spartenmanagement Kraftfahrt, Ergo Versicherung AG.

Eigene Lösung für Elektro- und Hybridfahrzeuge

Jede vierte Neuzulassung ist ein Elektro- oder Hybridfahrzeug und benötigt eine maßgeschneiderte Versicherungslösung. Der Baustein Elektro Plus bietet für den Akku – das Herzstück des Elektrofahrzeugs – eine Allgefahrendeckung gegen Beschädigung, Zerstörung und Verlust. Auch private Ladestationen sind mitversichert und das Fahrzeug wird bei leerem Akku bis zur nächsten Ladestation abgeschleppt. Für reine Elektro-Pkw gibt es einen Ökobonus in Höhe von zehn Prozent. Mit dem Telematik Baustein Safe Drive können Kunden unter 30 Jahren ebenfalls dauerhaft zehn Prozent sparen. „Über unsere App erhält der Fahrer ein Feedback zu jeder Fahrt und kann so gezielt sein Fahrverhalten verbessern. Bei sicherem Fahrverhalten sind jährlich zusätzlich 30 Prozent Ersparnis möglich“, so Mauelshagen.

Nach einem Verkehrsunfall können Kunden ihren Schaden online melden: Dabei reicht das amtliche Kennzeichen zur Identifizierung aus. Die Schadenanlage und Deckungsprüfung erfolgen vollautomatisiert. „Über den Schadentracker sind die Kunden in der Lage, den aktuellen Stand der Bearbeitung online zu verfolgen. Kleinere Schäden können wir innerhalb einer Stunde vollständig regulieren“, erläutert Karin Brandl, Bereichsleiterin Schaden Komposit, Ergo Versicherung AG.

Im Reparaturfall beinhaltet der Werkstattservice einen kostenlosen Hol- und Bringservice sowie ein Ersatzfahrzeug. Kunden können ihre Werkstatt bei der Online-Schadenmeldung selbst auswählen. Die notwendigen Daten werden aus der Schadenmeldung direkt an die Werkstatt weitergeleitet. Innerhalb einer Stunde kontaktiert die Werkstatt die Kunden und kümmert sich um alles Weitere: Reparaturtermin, Ersatzwagen, Hol- und Bringservice und die Reparatur des Fahrzeugs. „Die konsequente Kundenorientierung war für uns bei der Produkt- und Prozessgestaltung maßgebend. Umso mehr haben wir uns über die Auszeichnung des Schadenprozesses gefreut“, fasst Scheuber zusammen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel