Anzeige
17. Februar 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Heftiger Gewinneinbruch bei MLP

Überraschend hat der Finanzdienstleister MLP, Wiesloch, einen starken Rückgang des Gewinns für 2008 gemeldet – nun soll das defizitäre Geschäft in Österreich und den Niederlanden eingestellt werden, auch personelle Konsequenzen stehen ins Haus.

Der Konzernüberschuss ging im vergangenen Jahr um 60 Prozent auf 24,8 Millionen Euro zurück. Das habe die schlimmsten Erwartungen vieler Analysten noch übertroffen, meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Die Umsätze fielen um fünf Prozent auf 598 Millionen Euro. MLP muss zudem die Dividende beinahe halbieren. Aktionäre sollen 28 Cent je Aktie erhalten, im Vorjahr waren es noch 50 Cent – das Unternehmen reicht damit aber mehr als den Konzernüberschuss an seine Shareholder weiter.

Schwaches viertes Quartal

Von Jahresendgeschäft war bei den Wieslochern nichts zu spüren: Im vierten Quartal lag der Nettogewinn bei 11,9 gegenüber 38 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Private und institutionelle Kunden hätten sich in der Finanzkrise stark zurückgehalten, so MLP.

Vorstandschef Uwe Schroeder-Wildberg erklärte, MLP werde sich im Privatkundengeschäft künftig auf das Deutschland-Geschäft konzentrieren. Die Tochter in Österreich erwirtschaftete 2008 rund 6,3 Millionen Euro Verlust, steuerte jedoch nur zwei Prozent zu den Gesamterträgen bei. Auch für das Geschäft in den Niederlanden werde „eine neue Eigentümerstruktur“ gesucht.

Darüber hinaus habe die Umstellung auf das neue Versicherungsvertragsgesetz (VVG) den Gewinn gedrückt. Sechs Millionen Euro seien im Gesamtjahr dafür aufgewendet worden. Das bAV-Beratungsunternehmen TPC, das MLP erst im Frühjahr 2008 gekauft hatte, habe 3,4 Millionen Euro Verlust erwirtschaftet. In der Finanzkrise haben Kunden größere Projekte auf die lange Bank geschoben, so die Begründung.

Ralf Schmid neuer Vorstand

Schroeder-Wildberg hat auch personelle Konsequenzen gezogen: Ab März wird Ralf Schmid die neu geschaffene Position des Chief Operating Officer (COO) im Vorstand der Holding bekleiden. Schmid ist seit 1991 bei MLP, zuletzt als Vorstand der MLP Finanzdienstleistungen AG. (hi)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Münchener Verein baut Eigenkapitalbasis aus

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 99,6 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einer Steigerung von 5,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Bausparen – zurück zu den Wurzeln

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat unlängst entschieden, dass die Kündigung alter Bausparverträge mit hohen Zinsen rechtens ist. Vor diesem Hintergrund wird das Bausparen seinem ursprünglichen Ziel wieder gerechter. Für Bausparer ist das eine gute Nachricht.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Moventum und Phoenix Investor arbeiten zusammen

Moventum und die Vermittlerplattform Phoenix Investor arbeiten mit Moventum S.C.A. zusammen, um die Präsenz in Tschechien, der Slowakei und Österreich zu stärken. 

mehr ...

Berater

Kaufen lassen: Sieben Strategien für das neue Verkaufen

Der hohe Qualitätsanspruch des Kunden 3.0 verändert die Welt der Verkäufer fundamental. Sie als Finanzberater müssen eine neue Rolle einnehmen – und die sieben Strategien für das neue Verkaufen kennen.

Gastbeitrag von Andreas Buhr, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...