15. Oktober 2012, 16:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds Finanz: Neuer Besucherrekord bei der Hauptstadtmesse

Mit der dritten Hauptstadtmesse der Versicherungs- und Finanzdienstleisterbranche beschließt der Münchener Maklerpool seine diesjährige Messesaison. Schwerpunkte der Veranstaltung waren die Einführung der neuen Unisex-Tarife, die Folgen des neuen Paragrafen 34f GewO und Rechtssicherheit für Vermittler.

Walter RiesterMehr als 3.300 Besucher nutzen am vergangenen Donnerstag die Gelegenheit, sich im Berliner Estrel Hotel bei 130 Ausstellern und in über 60 Vorträgen und Workshops fit für ein erfolgreiches Jahresendgeschäft zu machen, so der Maklerpool. „Mit dem Themenschwerpunkt ‚Rechtssicherheit für Vermittler‘ haben wir voll ins Schwarze getroffen“, meint Norbert Porazik, Geschäftsführer des Maklerpools. „Alle Vorträge zu diesem Thema waren überfüllt und nicht nur die Stände mit Fachanwälten zur individuellen Rechtsberatung waren durch die Bank sehr gut besucht. Das zeigt, wie groß die Verunsicherung in der Branche ist und welch hohen Stellenwert die rechtliche Absicherung für Vermittler heute hat“, so Porazik weiter.

Den Abschluss des Messetages in Berlin bildete der Vortrag von Walter Riester, der in Berlin zum Thema „Die Sicherung der Altersvorsorge – Riester-Förderung als Erfolgsmodell“ sprach. Nach seinem Vortrag diskutierte der Referent mit den Zuhörern über seine Thesen und bestärkte die Vermittler in ihrer Verantwortung für die Gesellschaft.

Zum Ausklang der Messe hatte der Maklerpool alle Besucher und Aussteller zur Messeparty ins exklusive „Felix“ im Herzen der Hauptstadt geladen.

Wie schon auf der MMM-Messe und der KVK-Messe im Frühjahr und Sommer des Jahres, hatte der Maklerpool auch das Weiterbildungsprogramm der Hauptstadtmesse erheblich ausgebaut. Mit den drei Messen in München, Köln und Berlin hat der Münchener Maklerpool in diesem Jahr über 11.000 Fachbesucher angesprochen und damit einen neuen Besucherrekord erzielt.

Für 2013 stehen die Termine und Veranstaltungsorte für die Hausmessen des Münchener Maklerpools schon fest:

7. MMM-Messe, M,O,C, München, 12. März 2013

3. KVK-Messe, Koelnmesse, 13. Juni 2013

4. Hauptstadtmesse, Estrel Hotel Berlin, 24. September 2013 (jb)

 

Foto: Fonds Finanz

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bestnote: DFSI vergibt Triple-A an WWK

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) zeichnet die WWK Lebensversicherung in seiner aktuellen Studie zur Unternehmensqualität als einzigen Lebensversicherer mit der Bestnote AAA (Exzellent) aus. Bewertet wurden die Kriterien Substanzkraft, Produktqualität und Service. Die WWK konnte in allen drei Bereichen überzeugen und wurde damit erneut als führendes Unternehmen in der Branche ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Garantieverpflichtungen: Bei 24 Lebensversicherern reicht es nicht (mehr)

Bei 24 von 82 Lebensversicherern reichten die 2019 erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Zweitmarkthändlers Policen Direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...