15. Oktober 2012, 16:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds Finanz: Neuer Besucherrekord bei der Hauptstadtmesse

Mit der dritten Hauptstadtmesse der Versicherungs- und Finanzdienstleisterbranche beschließt der Münchener Maklerpool seine diesjährige Messesaison. Schwerpunkte der Veranstaltung waren die Einführung der neuen Unisex-Tarife, die Folgen des neuen Paragrafen 34f GewO und Rechtssicherheit für Vermittler.

Walter RiesterMehr als 3.300 Besucher nutzen am vergangenen Donnerstag die Gelegenheit, sich im Berliner Estrel Hotel bei 130 Ausstellern und in über 60 Vorträgen und Workshops fit für ein erfolgreiches Jahresendgeschäft zu machen, so der Maklerpool. „Mit dem Themenschwerpunkt ‚Rechtssicherheit für Vermittler‘ haben wir voll ins Schwarze getroffen“, meint Norbert Porazik, Geschäftsführer des Maklerpools. „Alle Vorträge zu diesem Thema waren überfüllt und nicht nur die Stände mit Fachanwälten zur individuellen Rechtsberatung waren durch die Bank sehr gut besucht. Das zeigt, wie groß die Verunsicherung in der Branche ist und welch hohen Stellenwert die rechtliche Absicherung für Vermittler heute hat“, so Porazik weiter.

Den Abschluss des Messetages in Berlin bildete der Vortrag von Walter Riester, der in Berlin zum Thema „Die Sicherung der Altersvorsorge – Riester-Förderung als Erfolgsmodell“ sprach. Nach seinem Vortrag diskutierte der Referent mit den Zuhörern über seine Thesen und bestärkte die Vermittler in ihrer Verantwortung für die Gesellschaft.

Zum Ausklang der Messe hatte der Maklerpool alle Besucher und Aussteller zur Messeparty ins exklusive „Felix“ im Herzen der Hauptstadt geladen.

Wie schon auf der MMM-Messe und der KVK-Messe im Frühjahr und Sommer des Jahres, hatte der Maklerpool auch das Weiterbildungsprogramm der Hauptstadtmesse erheblich ausgebaut. Mit den drei Messen in München, Köln und Berlin hat der Münchener Maklerpool in diesem Jahr über 11.000 Fachbesucher angesprochen und damit einen neuen Besucherrekord erzielt.

Für 2013 stehen die Termine und Veranstaltungsorte für die Hausmessen des Münchener Maklerpools schon fest:

7. MMM-Messe, M,O,C, München, 12. März 2013

3. KVK-Messe, Koelnmesse, 13. Juni 2013

4. Hauptstadtmesse, Estrel Hotel Berlin, 24. September 2013 (jb)

 

Foto: Fonds Finanz

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Allianz Maroc nimmt Geschäftsbetrieb auf

Die Allianz hat ihre Präsenz auf dem marokkanischen Markt mit ihrer Tochtergesellschaft Allianz Maroc bekanntgegeben. Die Gesellschaft gehört seit Anfang November 2016 offiziell zu der Versicherungsgruppe.

mehr ...

Immobilien

Zahl der Sozialwohnungen in Deutschland sinkt

In Deutschland gibt es immer weniger Sozialwohnungen. Wie aus einer Übersicht der Bundesregierung hervorgeht, ist die Zahl der mietgebundenen Wohnungen in den Bundesländern rückläufig.

mehr ...

Investmentfonds

EZB-Rhetorik verliert an Glaubwürdigkeit

Die Rahmenbedingungen für das erfolgreichste EZB-Hilfsprogramm, welches nie aktiv genutzt wurde, haben sich massiv verändert. Dazu führen gleich mehrere Faktoren. Gastkommentar Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin

mehr ...

Berater

Top Employer Deutschland: Die Top Ten der Finanzbranche

Das Top Employers Institute aus Amsterdam hat seine aktuelle Liste der zertifizierten Arbeitgeber herausgegeben. In der Finanzbranche wurden zehn Unternehmen als “Top Employer Deutschland” ausgezeichnet.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL platziert 930 Millionen Euro bei Institutionellen

Die KGAL Gruppe aus Grünwald hat im Geschäftsjahr 2016 fast 930 Millionen Euro an institutionellem Kapital eingeworben und damit das neu gezeichnete Eigenkapital gegenüber dem Vorjahr um 36 Prozent gesteigert.

mehr ...

Recht

Vertretungsrecht für Ehegatten: Kein Ersatz für Vorsorgevollmacht

Der Bundestag stimmt demnächst über einen Gesetzentwurf ab, der ein Notfallvertretungsrecht für Ehegatten vorsieht. Das geplante Vertretungsrecht ersetzt jedoch nicht die Vorsorgevollmacht. Gastbeitrag von Margit Winkler, Institut Generationenberatung

mehr ...