Anzeige
22. Mai 2013, 14:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Jungmakler-Award 2013: Der Countdown läuft

In fünf Wochen, am 30. Juni, endet die Bewerbungsfrist zum “Jungmakler-Award 2013“. Der Wettbewerb  findet in diesem Jahr bereits zum dritten Mal statt. Gekürt werden überragende Unternehmenskonzepte in den Kategorien “Neugründung” und “Betriebsübernahme”.

Jungmakler-Award 2013: Der Countdown läuftDie Auszeichnung “Jungmakler-Award” wird am 24. Oktober 2013 im Rahmen der Finanzmesse DKM in Dortmund verliehen. Der Startschuss für das Rahmenprogramm für alle Bewerber und Bewerberinnen war die “Jungmakler-Jahrestagung” am 7. Mai 2013 in Hannover.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Einen weiteren Programmpunkt bilden die “Coaching- und Entwicklungstage”. Sie dienen der gezielten, individuellen Analyse der eigenen unternehmerischen Situation der Teilnehmer und darauf aufbauend der Entwicklung einer individuellen Unternehmensstrategie. Die Coaching- und Entwicklungsstage finden in der Zeit vom 7. bis zum 9. Oktober 2013 und 9. bis zum 11. Oktober 2013 auf Schloss Waldeck (Hessen) statt.

Teilnahmeberechtigt sind 35 ausgewählte Bewerber. Ergänzt wird dieses Programm durch zahlreiche Webinare unter anderem von Steffen Ritter, Geschäftsführer der Deutschen Maklerconsult. Daneben finden Bewerber im sogenannten “Jungmakler Club” zahlreiche Vergünstigungen bei Softwarelösungen und Verbandsmitgliedschaften.

Nachwuchsmangel entgegenwirken

Junge Makler können den begehrten Branchenpreis in den Kategorien “Neugründung” oder “Betriebsübernahme” gewinnen. Die Bewerbungsphase ist bereits gestartet und läuft noch bis zum 30. Juni 2013. Die regionalen Castings finden vom 15. bis zum 19. Juli 2013 statt. Die Entscheidung fällt am 11. September 2013 beim Bundescasting.

Ziel des Wettbewerbs ist es, erfolgreiche und junge Makler ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken, um so mehr Nachahmer zu finden und damit dem drohenden Fachkräftemangel der Branche entgegenzuwirken. Gleichzeitig soll den jungen Maklern eine Plattform für Austausch und Vernetzung gegeben werden.

Weiterentwicklung unterstützen

Durch das vielfältige Rahmenprogramm sollen die Fähigkeit zur Selbstreflexion gefördert und die Weiterentwicklung auf persönlicher und betrieblicher Ebene der Bewerber unterstützt werden. Gefördert wird der Wettbewerb von 36 Gesellschaften aus der Finanz- und Versicherungsbranche.

Die Gewinner beider Kategorien erhalten jeweils 5.000 Euro. Die jeweils Zweitplatzierten erhalten 3.000 Euro. Die Drittplatzierten können sich über 1.000 Euro Preisgeld freuen. Zum Wettbewerb zugelassen sind nur Vermittler, die über eine Zulassung als Versicherungsmakler nach Paragraf 34 d Abs.1 GewO verfügen, Geschäftsführer oder Inhaber des Unternehmens mit maximal fünf Jahre in dieser Funktion sind sowie ein maximales Alter von 39 Jahren haben.

Wer die letztjährigen Preisträger des Jungmakler-Awards waren und wie der Jungmakler und die Jungmaklerin 2012 auf die Auszeichung reagiert haben, lesen Sie hier. (jb)

 

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...