2. April 2013, 17:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pools & Finance 2013: “Wir sind gespannt!”

Am 23. April findet zum zweiten Mal die “Pools & Finance” statt. In diesem Jahr gehört auch der Maklerpool Deutsche Makler Union (DMU) zum Veranstalterkreis. Cash.-Online hat mit Frank Löffler, Leiter Vertrieb und Marketing bei DMU, über die Veranstaltung gesprochen.

Der neue Veranstaltungsort der Pools & Finance: das Forum auf dem Frankfurter Messegelände

Der neue Veranstaltungsort der “Pools & Finance”: das Forum auf dem Frankfurter Messegelände

Cash.-Online: Wieso haben Sie sich entschieden bei der Pools & Finance dabei zu sein?

Löffler: Die Anfrage der Initiatoren der Pools & Finance als Mitveranstalter in 2013 dabei zu sein, haben wir spontan und voller Überzeugung positiv beantwortet. Die Gründe hierfür sind vielfältig, für uns ist die Messe vor allen Dingen eine großartige Plattform, um unsere Partner zu treffen und unsere Produkte und Neuerungen vorzustellen.

 

Inwieweit befürchten Sie bei acht Veranstaltern auch Konkurrenz untereinander?

Die acht Veranstalter sind unserer Meinung nach keine Konkurrenten, sondern eine repräsentative Auswahl des breiten Spektrums von Möglichkeiten im Maklermarkt. Jeder von uns hat seine Spezialisierungen und besondere Vorzüge. Wir sehen in dem Miteinander auch die Chance einer zukünftigen, gemeinsamen Interessengemeinschaft.

 

Welche Synergieeffekte erhoffen Sie durch die gemeinsame Messe zu realisieren?

Vor allem stehen bei der gemeinsamen Messe die Synergieeffekte für die Aussteller und vor allen Dingen für die Besucher im Vordergrund. Wir stehen auch außerhalb der Pools & Finance in einem engen und konstruktiven Kontakt mit unseren Kollegen der anderen Pools und tauschen uns sehr regelmässig aus.

 

Welche Vorteile haben die Messebesucher durch die Kooperation?

Zeit- und Kostenersparnis, kurze Wege und direkte Kommunikation mit den führenden Anbietern im Maklerpool- und Versicherermarkt. Wo finden Sie sonst noch degenia/DMU, BCA, Maxpool und Blau direkt in direkter Nachbarschaft?

 

Was erwarten Sie vom neuen Veranstaltungsort?

Vor allen Dingen mehr Zufriedenheit bei den Ausstellern, eine bessere Orientierung “Wen finde ich wo?” bei den Teilnehmern und deutlich kürzere Wege. Der Veranstaltungsort 2012 hatte eine Menge Charme, aber auch deutliche Schwächen. Das Messeforum in Frankfurt ist sicherlich eine der besten Alternativen.

 

Was werden die bestimmenden Themen der Messe sein?

Eine Menge Themen stehen 2013 auf dem Plan. Sei es die Förderpflege, die betriebliche Krankenversicherung, die notwendige Neuorientierung vieler Vertriebe, Honorarberatung oder auch der aktuelle Anlageskandal. Letztendlich werden wir erst am 24. April 2013 wissen, welches Thema die Pools & Finance 2013 beherrscht hat. Wir sind gespannt!

 

Interview: Julia Böhne

Foto: Messe Frankfurt / Ingo Bach

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Stuttgarter: Digitalisierung schreitet voran

Die Stuttgarter bietet ihren Geschäftspartnern ab sofort einen vollständig elektronischen Antragsprozess: den eAntrag mit eSignatur. Vermittler sollen damit Anträge schnell und komfortabel unterschreiben und einreichen können.

mehr ...

Immobilien

Stockholm ist Shoppingcenter-Hotspot für Immobilieninvestoren

Die schwedische Hauptstadt Stockholm ist aufgrund ihres  Rufes als “sicherer Hafen” Europas beliebteste Location für Investments in Shopping Center. Das ergab eine aktuelle Analyse des Immobilien-Dienstleisters Savills.

mehr ...

Investmentfonds

Pross: “Ergebnis der Fondsbranche ist mehr als respektabel”

Das von der Fondsbranche verwaltete Vermögen ist in 2016 gestiegen. Das Neugeschäft konnte indes nicht überzeugen, wie die aktuellen Zahlen des Fondsverbandes BVI insbesondere für den Retail-Markt belegen.

mehr ...

Berater

Schenkungssteuer: Vorsicht bei Vermögenstransfers

Verheiratete Führungskräfte müssen aufpassen. Vermögenstransfers können unerwartet Schenkungsteuer auslösen. Die aktuelle Rechtsprechung erhöht den Handlungsdruck. Welche Steuerfallen drohen und wie sie sich umgehen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Reederei Offen und DEVK steigen bei Marenave ein

Die Marenave Schiffahrts AG hat eine Investorenvereinbarung mit der CPO Investments GmbH & Co. KG aus der Gruppe des Hamburger Reeders Claus-Peter Offen sowie der DEVK Allgemeine Versicherungs-AG abgeschlossen.

mehr ...

Recht

Stornogefährdete Verträge: Das sollten Vertreter wissen

Der Versicherungsvertreter behält seinen Provisionsanspruch, wenn der Versicherer seiner Pflicht zur Nachbearbeitung stornogefährdeter Verträge nicht ordnungsgemäß nachkommt. Dies ist einer der Leitsätze zu Provisionszahlungsansprüchen des Oberlandesgerichts Düsseldorf.

mehr ...