Anzeige
Anzeige
15. Juni 2015, 16:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Honorarberater-Konferenz: VDH-Chef im Video-Interview

Der Amberger Verbund Deutscher Honorarberater (VDH) setzte heute im Hotel Hafen Hamburg seine Veranstaltungsreihe der Honorarberater-Konferenzen fort. VDH-Geschäftsführer Dieter Rauch sprach am Rande der Veranstaltung mit Cash. über die Zukunft der Honorarberatung in Deutschland.

Zur Sommerkonferenz des VDH kamen am Montag rund 80 Teilnehmer in die Elbkuppel des Hotel Hafen Hamburg. Auf der Agenda standen fünf spannende und aktuelle Panels. Der VDH hatte 18 Fondsgesellschaften und Versicherer geladen, die sich den Teilnehmern als Aussteller präsentierten und bei einzelnen Programmpunkten mitwirkten. Cash. begleitete die Veranstaltung als Medienpartner.

Kaum Honorartarife am Markt

Das Panel “Definition Honorartarif: Zwei Gesellschaften, drei Kalkulationen? Transparenz bei Honorartarifen – was können Gesellschaften noch lernen, um noch besser zu werden?” wurde von Cash.-Redakteurin Julia Böhne moderiert. Unter ihrer Leitung diskutierten Dr. Mark Ortmann (ITA Institut für Transparenz), Rainer Ilg (Arag), Saidi Sulilatu (Finanztip) und Dr. Guido Bader (Stuttgarter Lebensversicherung) über das Thema Honorartarife.

Schon in seinem kurzen Impulsvortrag wies ITA-Geschäftsführer Ortmann darauf hin, dass es immer noch “viel zu wenige” Honorartarife am Markt gebe. In diesem Punkt pflichteten ihm die beiden Vertreter der Versicherer bei und räumten ein, dass Honorartarife bisher nur einen marginalen Teil der Produktlandschaft bilden.

Seite zwei: Mehr Transparenz für Verbraucher und Berater

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

DFV feiert Zehnjähriges

Mit einem Festakt in der Alten Oper in Frankfurt am Main hat die DFV Deutsche Familienversicherung ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier gratulierte Unternehmenschef Dr. Stefan M. Knoll und der Belegschaft und würdigte die unternehmerische Leistung und Weitsicht der Gründer.

mehr ...

Immobilien

Europace: Transaktionsvolumen wächst zweistellig

Das Transaktionsvolumen des Marktplatzes Europace ist im ersten Quartal 2017 nach Angaben des Unternehmens zweistellig gewachsen. Die Teilmarktplätze für Regionalbanken, Genopace und Finmas, bauten ihren Anteil an der technologiebasierten Baufinanzierung mit zweistelligen Wachstumsraten aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche AM sieht Unsicherheit vor der Frankreich-Wahl

Am Sonntag startet der erste Urnengang bei der Präsidentenwahl in Frankreich. Aktuell sind die Märkte deutlich verunsichert über den Ausgang des Votums. Von Bedeutung ist Frankreich mit Sicherheit, da die Wirtschaft nach Deutschland eine führende Rolle in der Europäischen Union einnimmt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schiffsfonds-Prospektklage: Pool-Details nicht erforderlich

Wird ein Fondsschiff in einem Pool mit anderen Frachtern beschäftigt und der Anleger über die damit verbundenen grundsätzlichen Risiken korrekt aufgeklärt, sind im Fondsprospekt Details zu den anderen Pool-Schiffen nicht erforderlich.

mehr ...

Recht

Ausgleichsanspruch: LV-Kapitalzahlung keine “Einkunft aus Gewerbebetrieb”

Sollen Leistungen aus einer Lebensversicherung an die Stelle eines Ausgleichsanspruchs treten, darf die LV-Kapitalzahlung nicht den Einkünften aus Gewerbebetrieb zugeordnet werden. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil.

mehr ...