Anzeige
Anzeige
13. Mai 2015, 11:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mobile Beratung: Jung, DMS & Cie. mit neuem Servicepaket

Wie der Münchener Maklerpool Jung, DMS & Cie. (JDC) mitteilt, hat er sein Unterstützungsangebot zur mobilen Beratung ausgebaut. Demnach wurde das hauseigene Service-Paket für die moderne Datenversorgung samt Hard- und Software für das mobile Maklerbüro weiterentwickelt.

Jung, DMS & Cie. bringt neues Servicepaket zur mobilen Beratung

Dr. Sebastian Grabmaier: “Digitale Verkaufshilfen, die den Berater direkt vor Ort beim Kundengespräch aktiv unterstützen, werden immer wichtiger.”

Das neue “Power-Paket” von JDC besteht demnach aus leistungsfähigen Smartphones, hochmodernen Tablets sowie der umfangreichen Software Microsoft Office 365 (inklusive Office-Paket). Somit soll auf allen Geräten eine einheitliche, komfortable und leistungsstarke Bedien-Umgebung zur Verfügung stehen.

Mobiles Büro im Beratungsgespräch einsetzen

Zum Paket gehört auch das Kommunikationsangebot von JDC, bei dem die zwischen den Versionen “Paket Smartphone”, “Paket Apple” und “Paket Microsoft” wählen können, sowie eine Telefonie, Daten- und SMS-Flatrate mit bis zu 5 GB Datenvolumen. Laut JDC können Partner im Vergleich zu den handelsüblichen Marktpreisen zwischen 8,5 bis rund zwölf Prozent sparen – je nachdem, für welche der drei Angebotsvarianten sie sich entscheiden.

Das Power-Paket ermöglicht Beratern laut JDC jederzeit und überall Zugriff auf ihre Kundendaten, hilfreiche Informationen für das Beratungsgespräch, auf Mails oder die eigene Homepage. Überdies können Berater bereits während des Beratungsgesprächs wichtige Informationen direkt in ihre Kundenverwaltung übernehmen oder mit dem Kunden aktuelle Antragsunterlagen online ausfüllen.

 Aktive Unterstützung im Kundengespräch

“Digitale Verkaufshilfen, die den Berater direkt vor Ort beim Kundengespräch aktiv unterstützen und es ihm ermöglichen, von unterwegs innerhalb einer mobilen Kundenverwaltung zu beraten und zu vermitteln, werden immer wichtiger”, betont Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender von JDC.

“Mit den starken Produkten und Services unserer Kooperationspartner Vodafone und Microsoft bieten wir unseren Poolpartnern eine exklusive Lösung für das mobile Büro auf höchstem Niveau”, so Grabmaier weiter. Weitere Informationen über das neue Power-Paket von gibt es im Internet unter: www.vodafone.de/jdc. (jb)

Foto: Alexander von Spreti

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

DFV feiert Zehnjähriges

Mit einem Festakt in der Alten Oper in Frankfurt am Main hat die DFV Deutsche Familienversicherung ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier gratulierte Unternehmenschef Dr. Stefan M. Knoll und der Belegschaft und würdigte die unternehmerische Leistung und Weitsicht der Gründer.

mehr ...

Immobilien

Europace: Transaktionsvolumen wächst zweistellig

Das Transaktionsvolumen des Marktplatzes Europace ist im ersten Quartal 2017 nach Angaben des Unternehmens zweistellig gewachsen. Die Teilmarktplätze für Regionalbanken, Genopace und Finmas, bauten ihren Anteil an der technologiebasierten Baufinanzierung mit zweistelligen Wachstumsraten aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche AM sieht Unsicherheit vor der Frankreich-Wahl

Am Sonntag startet der erste Urnengang bei der Präsidentenwahl in Frankreich. Aktuell sind die Märkte deutlich verunsichert über den Ausgang des Votums. Von Bedeutung ist Frankreich mit Sicherheit, da die Wirtschaft nach Deutschland eine führende Rolle in der Europäischen Union einnimmt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schiffsfonds-Prospektklage: Pool-Details nicht erforderlich

Wird ein Fondsschiff in einem Pool mit anderen Frachtern beschäftigt und der Anleger über die damit verbundenen grundsätzlichen Risiken korrekt aufgeklärt, sind im Fondsprospekt Details zu den anderen Pool-Schiffen nicht erforderlich.

mehr ...

Recht

Ausgleichsanspruch: LV-Kapitalzahlung keine “Einkunft aus Gewerbebetrieb”

Sollen Leistungen aus einer Lebensversicherung an die Stelle eines Ausgleichsanspruchs treten, darf die LV-Kapitalzahlung nicht den Einkünften aus Gewerbebetrieb zugeordnet werden. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil.

mehr ...