Anzeige
Anzeige
25. Februar 2010, 16:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Personalknaller bei MPC: Efonds-Chef Betz ersetzt Oldehaver

Das Hamburger Emissionshaus MPC Capital ernennt Efonds-Chef Alexander Betz zum neuen Vorstand. Betz wird Nachfolger von Ulrich Oldehaver, der das Unternehmen verlässt, um sich „nach 20 Jahren in der Fondsbranche anderen Aufgaben außerhalb der Finanzbranche zuzuwenden“, teilt MPC mit. cash-online hat Betz exklusiv befragt.

Betz-Alexander in Personalknaller bei MPC: Efonds-Chef Betz ersetzt Oldehaver

Alexander Betz, Efonds

cash-online: Sie wechseln nach 17 -jähriger Tätigkeit im Service- und Vertriebsbereich der Finanzdienstleistungsbranche auf die Anbieterseite – mit welchen Gedanken vollziehen Sie diesen Rollentausch?

Betz: Auch in der neuen Rolle möchte ich die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit vielen Entscheidungsträgern der Branche fortsetzen. Nur wenn wir gemeinsam eine hohe Qualität und Transparenz sicherstellen, wird die Branche erfolgreich sein. Und nur so werden wir der Vertriebsseite gerecht, der ich mich auch weiterhin persönlich verpflichtet fühle.

cash-online: Was reizt Sie an der Aufgabe bei MPC?

Betz: Das Emissionshaus der Zukunft wird gleichzeitig steigende regulatorische Anforderungen erfüllen, Anlegern eine dem strengeren Verbraucherschutz adäquate Transparenz bieten und für die Vertriebspartner ein neues Maß an Service und Sicherheit gewährleisten müssen. Diese Herausforderung und Perspektive möchte ich aktiv mit MPC Capital gestalten. Denn der Erfolg von MPC Capital steht in meinen Augen stellvertretend für die Entwicklung der gesamten Branche.

Betz wird sein Mandat als Vorstandsvorsitzender der Efonds Holding am 31. März niederlegen und in deren Aufsichtsrat wechseln. Nach seinem Abgang wird Christian Huber, der seit der Gründung von Efonds24 im Unternehmen ist, die Führungsmannschaft verstärken. Er wird den Vorstand der Efonds Holding ergänzen und dort das Ressort Vertrieb und Produkte verantworten.

Oldehaver soll MPC nach seinem Abschied langfristig als Berater verbunden bleiben, wie das Unternehmen mitteilt. Betz wird seine Nachfolge mit Wirkung zum 1. April 2010 antreten. (hb)

Foto: Efonds, Cash.

Anzeige

1 Kommentar

  1. Ist das der Betz, der sich von Werner Braun und Gauder bei kompass hat ohne Gegenleistung auf der Nase rumtanzen lassen?

    Kommentar von Soemmerle — 1. März 2010 @ 11:43

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Allianz gewinnt Standard Chartered als Vertriebspartner für Asien

Der Versicherungskonzern Allianz und die Standard Chartered Bank haben eine Zusammenarbeit über 15 Jahre im Bereich der Schadenversicherung in Asien beschlossen.

mehr ...

Immobilien

Endspurt zum Immobiliardarlehensvermittler

Ab dem 21. März 2017 benötigen Immobiliardarlehensvermittler eine gesonderte Erlaubnis nach Paragraf 34 i GewO. Wer über diese verfügt, kann Kreditnehmern beispielsweise durch Forwarddarlehen einen echten Liquiditätsvorteil verschaffen.

Gastbeitrag von Volker H. Grabis, Deutsche Makler Akademie

mehr ...

Investmentfonds

Axa IM: “Wir stehen an den Anfängen einer Revolution”

Dem Sektor Robotik und Automatisierungslösungen wird in den kommenden Jahren gute Wachstumschancen attestiert. Axa Investment Managers hat deshalb einen Aktienfonds für diesen Bereich aufgelegt.

mehr ...

Berater

Haftungsrisiken treiben deutsche Stiftungen um

Eine aktuelle Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen untersucht, wie Stiftungen mit den Haftungsrisiken umgehen. Ein Thema, das aufgrund des anhaltenden Niedrigzins-Dilemmas an Bedeutung gewinnt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...