Anzeige
1. März 2012, 10:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Youniq übergibt zwei Studentenwohnanlagen an MPC-Fonds

Die auf studentisches Wohnen spezialisierte Youniq AG, Frankfurt, hat ein Apartmenthaus in Karlsruhe mit 370 Einheiten sowie ein Objekt in Greifswald mit 176 Wohnungen an Fondsgesellschaft „MPC Deutschland 11“ des Hamburger Initiators MPC Capital übertragen.

Foto-Nonneng Sser1-127x150 in Youniq übergibt zwei Studentenwohnanlagen an MPC-Fonds

Rainer Nonnengässer, Youniq

Eigenen Angaben zufolge haben die Frankfurter aus dem Verkauf Bruttoerlöse in Höhe von 36,6 Millionen Euro erzielt.

Anleger des 63 Millionen Euro schweren Fonds MPC Deutschland 11 können sich seit August 2011 an fünf Studentenwohnanlagen in vier Universitätsstädten beteiligen, die 14 Jahre an Youniq verpachtet sind. Neben den beiden Apartmentanlagen in Greifswald und Karlsruhe sollen die noch im Bau befindlichen Studentenwohnheime in München und Frankfurt am Main hinzukommen. Spätestens Anfang 2013 sollen alle 877 Wohneinheiten des Fondsportfolios bezugsfertig sein.

Alexander Betz, Produktvorstand  bei MPC Capital ist wie andere Emissionshäuser von dem Konzept überzeugt und mit dem Platzierungsverlauf des Fonds zufrieden: „Private Anleger entdecken „Studentisches Wohnen“ zunehmend als attraktives und vor allem konjunkturunabhängiges Anlagesegment. Die Nachfrage steigt stetig, zwei Drittel des Eigenkapitalvolumens haben private Anleger bereits gezeichnet.“ Über die geplante Laufzeit von zwölf  Jahren soll der Sachwertfonds insgesamt rund 185 Prozent des eingezahlten Kapitals ohne Agio an die Anleger auszahlen.

Die Kooperation zwischen der Youniq und MPC Capital sieht eine klare Arbeitsteilung vor: MPC Capital ist für die Strukturierung und Vermarktung der Fonds verantwortlich, Youniq übernimmt die Projektierung, Bau und Bewirtschaftung der Studentenapartments. „Wir freuen uns, dass unsere Kooperation erste Früchte trägt. Die Weichen für den Ausbau unserer Expansionsstrategie sind gestellt“, sagt Rainer Nonnengässer, Vorstandsvorsitzender des Frankfurter Unternehmens. (af)

Foto: Youniq

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Krankenkassen geben mehr für freiwillige Angebote aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen haben sich in den vergangenen vier Jahren fast verdoppelt. Das geht nach einem Bericht der “Berliner Zeitung” (Mittwoch) aus Daten des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die die Linken-Gesundheitspolitikerin Birgit Wöllert angefordert hat.

mehr ...

Immobilien

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...

Investmentfonds

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Der Rückversicherer Munich Re erwartet in den nächsten zwei Jahren einen deutlich spürbaren Brexit-Schaden für die britische Konjunktur.

mehr ...

Berater

Finanzierung für Selbstständige und Unternehmer

Für Selbstständige und Freiberufler ist es deutlich schwieriger, einen Kredit zu erhalten als für Angestellte. Aber es gibt nicht nur den klassischen Bankkredit. Wer bei der Kreditanfrage von seiner Hausbank eine Absage erhält, kann zu anderen Mitteln greifen. Wir zeigen auf, welche Alternativen es gibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...