3. Juli 2013, 11:24

Real I.S.-Objekt “The Book” erhält nachträglich BREEAM-Zertifikat

Der Münchner Initiator Real I.S. AG hat die 19 Jahre alte Fondsimmobilie „The Book“ im Amsterdamer Büropark „Teleport“ saniert und die BREEAM NL In Use-Zertifizierung für Bestandsgebäude erhalten.

Real-I S The-Book Neu-255x300 in Real I.S.-Objekt The Book erhält nachträglich BREEAM-Zertifikat

Das Fondsobjekt “The Book”

Das Emissionshaus hatte das Vorhaben bereits angekündigt und nun erfolgreich umgesetzt: Das Gebäude habe in allen drei Kategorien, “Asset”, “Management” und “Verwendung” mit der Note “sehr gut” abgeschlossen. Lediglich fünf Objekte in den Niederlanden hätten in allen drei Kategorien punkten können, “The Book” schnitt dabei insgesamt als zweitbestes ab.

“Ein aktives Assetmanagement umfasst eben auch die ökonomisch sinnvolle Optimierung eines Gebäudes und die Zertifizierung kann ein wichtiges Instrument dazu sein. Insbesondere für staatliche Mieter und große Unternehmen ist die Zertifizierung mittlerweile ein entscheidendes Kriterium für die Anmietung”, begründet Andreas Heibrock, Mitglied der Geschäftsleitung der Real I.S. die Maßnahme.

Die Büroimmobilie ist bis Anfang 2025 an die staatliche Immobilienverwaltungsgesellschaft „Rijksgebouwendienst“ vermietet und erinnert aufgrund des v-förmigen Grundrisses an ein aufgeschlagenes Buch. The Book verfügt auf 21 Etagen über eine Mietfläche von rund 39.330 Quadratmetern sowie ein Parkgarage mit 650 Stellplätzen. Den zugehörigen Bayernfonds Niederlande 1 hatte der Initiator im Oktober 2010 auf den Markt gebracht. (af)

 Foto: Real I.S.

 

 

 

 



Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Geschlossene Fonds


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Special 4/2014

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fondspolicen – Indexpolicen – Betriebliche Altersvorsorge – Berufsunfähigkeitsversicherung

Ab dem 28. Oktober im Handel.

11/2014

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Cash.Gala 2014 – Kfz-Policen – Marktreport zu KAGB-Fonds – Anlageimmobilien – Digitale Agenda

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Analyse: Kürzungen für Lebensversicherte gehen weiter

Viele Lebensversicherte müssen auch künftig mit Kürzungen ihrer Policenguthaben rechnen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse von Partner in Life (PiL). Die stärksten Wertkorrekturen werden demnach die Policen erfahren, die in den nächsten fünf bis acht Jahren ablaufen, teilt das Unternehmen mit.

mehr ...

Immobilien

Denkmalimmobilien: Auf Renditejagd

Anlageimmobilien sind derzeit begehrt. Die Zinsen für Kredite sind so niedrig wie nie zuvor, vielerorts locken hohe Renditen. Jedoch passt nicht jede Immobilie zu jedem Anleger. Investitionen sollten gut durchdacht sein.

mehr ...

Investmentfonds

Universal-Investment: Müller leitet Publikumsfondsgeschäft

Katja Müller (40) hat bei der Frankfurter Fondsgesellschaft Universal-Investment die Position der Bereichsleiterin für das Publikumsfondsgeschäft mit unabhängigen Vermögensverwaltern, Asset Managern und Privatbanken übernommen.

mehr ...

Berater

DKM: DMA stellt neues Programm vor

Der Wiesbadener Bildungsdienstleister Deutsche Makler Akademie (DMA) wird sein Schulungungsprogramm für 2015 im Rahmen der DKM in Dortmund vorstellen. Im kommenden Jahr bietet die DMA über 400 bundesweite Seminartermine und mehr als 200 Online-Seminare an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Mengel neu bei Publity

Der Initiator Publity verstärkt sein Asset Management mit Andreas Mengel (44). Er übernimmt ab sofort die Betreuung der von Publity erworbenen Objekte in Frankfurt am Main und Umgebung.

mehr ...

Recht

Nettopolicen: Bei fehlerhafter Widerrufsbelehrung droht Honorarverlust

Kommt es bei einer separaten Vergütungsvereinbarung im Rahmen einer Nettopolicenvermittlung zu einem Formfehler in der Widerrufsbelehrung, so kann der Kunde die Vereinbarung auch nach Ablauf der regulären Frist noch widerrufen. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) am 25. September 2014 entschieden.

mehr ...