Anzeige
Anzeige
8. Oktober 2012, 13:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Peach Property will deutsche Tochter an die Börse bringen

Die Peach Property Group AG, Zürich, plant für ihre indirekte deutsche Tochtergesellschaft Peach Property Group (Deutschland) noch im vierten Quartal 2012 den Börsengang. Das Unternehmen setzt auf Wachstum im Luxussegment.

Peach PropertyDer Entwickler von hochwertigem Wohneigentum will die deutsche Tochter im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notieren lassen und auch künftig die Mehrheit an der Gesellschaft halten. Die entsprechenden Vorbereitungen seien in fortgeschrittenem Stadium.

Die Peach Property Group (Deutschland) hat bisher für die Schweizer Gruppe in Deutschland Immobilien im Luxussegment entwickelt. Sie ist sowohl im Bereich Neubau als auch in der Sanierung von Objekten tätig. Darüber hinaus besitzt sie Bestandsimmobilien in Deutschland.

Mit der Kombination dieser drei Bereiche beabsichtigt die Peach Property Group (Deutschland) den Angaben zufolge, attraktive Eigenkapitalrenditen aus dem Entwicklungsbereich mit stetigen Cashflows aus der Vermietung zu verbinden. Seit der Umsetzung dieses Modells sei Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert worden, im ersten Halbjahr 2012 wurde ein Nettogewinn von 3,4 Millionen Euro erzielt.

„Die Peach Property Group (Deutschland) ist eine einzigartige Plattform, um das Wachstumspotenzial des deutschen Marktes zu erschließen. Das Unternehmen verfügt über eine attraktive Projektpipeline für Neubau und Refurbishment und befindet sich in Gesprächen über weitere Projekte“, sagt Dr. Thomas Wolfensberger, CEO der Peach Property Group AG. Die erwarteten Mittel aus dem Börsengang sollten vor allem zum weiteren Ausbau der Pipeline und zur Beschleunigung des profitablen Wachstums von Peach Property Group (Deutschland) genutzt werden.“

Im deutschen Immobilienmarkt zeichne sich das Luxussegment durch deutlich überproportionales Wachstumspotenzial und eine hohe Robustheit in unterschiedlichen Marktphasen aus, so Peach Property. Die deutsche Tochter verfüge über einen guten Zugang zu attraktiven Flächen und Projekten in Metropolen wie Berlin und Hamburg. Neben eigenen Projekten, wie beispielsweise „Living 108“ in Berlin und dem Refurbishment der ehemaligen Hoesch-Zentrale in Dortmund, sei sie auch als Vermarkterin für die weiteren Projekte der Peach Property Gruppe in Deutschland tätig. (bk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Trump wird den Dax abwürgen

Kurz nach der Wahl von Donald Trump war die Reaktion überraschend positiv an der Wall Street. Insgesamt hofften viele Börsianer auf eine starke Konjunkturbelebung. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...