Anzeige
Anzeige
4. November 2014, 09:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erfolgsfaktoren der Finanzierungs-Beratung in der Niedrigzinsphase

Die günstigen Konditionen in der momentanen Niedrigzinsphase bieten Immobilieninteressenten beste Bedingungen für eine Baufinanzierung. Dem Wunsch der Kunden, mit einem Eigenheim vom derzeitigen Zinstief zu profitieren, stehen allerdings vielfältige Ängste und Sorgen entgegen, auf die der Vermittler eingehen sollte.

Gastbeitrag von Dirk Günther, Prohyp

Finanzierungsberatung

“Bei der Wahl der Zinsbindung sollte man das Zinstief ins Kalkül einbeziehen.”

Transparenz und Unabhängigkeit – Ihre Trümpfe als unabhängiger Makler

Der Traum von der eigenen Immobilie ist trotz historisch niedriger Zinsen häufig getrübt durch Bedenken, sich diese eigentlich nicht leisten zu können.

Gerade in den großen Ballungsräumen fürchten Kunden angesichts überproportional steigender Preise, sich mit einem Immobiliendarlehen zu übernehmen.

Gleichzeitig haben sie aber auch Angst, “etwas zu verpassen”, und daher den Eindruck, sie sollten “lieber heute als morgen” Eigentum erwerben.

Die Herausforderung für Sie als Vermittler liegt darin, dieses heterogene Knäuel an Erwägungen und Emotionen in der Beratung behutsam zu entwirren. Hierzu können Sie auf Ihren generischen Mehrwert setzen: Transparenz und Unabhängigkeit.

Als unabhängiger Makler müssen Sie nicht ein bestimmtes Produkt verkaufen, sondern können mit dem Kunden unvoreingenommen seine Situation analysieren und ihm mit einer grundlegenden Beratung bei der Entscheidungsfindung helfen.

Individuelle Planung und klare Ziele bei Tilgung, Laufzeit und Eigenkapital

Für die meisten Immobilieninteressenten gibt es weniger Anlass zur Sorge als diese denken – vorausgesetzt, sie lassen sich eine Finanzierungsstruktur entwickeln, die die individuelle Bonität ebenso berücksichtigt wie die Lebenssituation und die persönliche ‚Baufinanzierungsmentalität‘.

Zudem gibt es einige, durch das aktuelle Zinsumfeld bedingte Besonderheiten zu beachten. So sollte, wer die Möglichkeit hat, von Anfang an möglichst hoch tilgen. Nimmt beispielsweise ein Kunde heute einen Kredit von 200.000 Euro zu einem Sollzinssatz von 1,8 Prozent auf und startet mit einem Tilgungssatz von nur einem Prozent, dauert die Rückzahlung bei gleichbleibendem Zins 57 Jahre.

Seite zwei: Schneller schuldenfrei durch Zinstief

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

1 Kommentar

  1. Die Kunden können gar nicht mehr mit nur 1 % Tilgung finanzieren, da macht schon die Bank nicht mit. Also sollten wir nicht unnötig Ängste schüren das es ewig dauert. Mindestens 2 % Tilgung und mindestens 15 Jahre Zinsfestschreibung sind Pflicht um sicher zu gehen.

    Kommentar von Jan Lanc — 5. November 2014 @ 14:28

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

IDD: BVK zufrieden mit Kabinettsentwurf

Wie der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) mitteilt, sieht er sich durch den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Umsetzung der Versicherungsvertriebsrichtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) bestätigt. Wichtige Forderungen des BVK seien umgesetzt worden; dennoch bestehe Nachbesserungsbedarf.

mehr ...

Immobilien

Interhyp: Immobilienkäufer können aufatmen

Die EZB behält ihre Geldpolitik vorerst bei, das legte sie auf ihrer geldpolitischen Sitzung am Donnerstag fest. Daher erwarten Immobilienexperten, dass die Baugeldzinsen zunächst niedrig bleiben, wie aus dem Interhyp-Bauzins-Trendbarometer hervorgeht.

mehr ...

Investmentfonds

Amtsantritt von Donald Trump: Das sagen die Investment-Experten

Die heutige Amtseinführung von Donald Trump ist auch an der Wall Street das Top-Thema. Cash. hat führende Investmentexperten zu ihren Einschätzungen in Bezug auf die Auswirkungen für die Kapitalmärkte befragt.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...