18. Juli 2014, 08:05

Union Investment Real Estate verstärkt sich

Die Union Investment Real Estate GmbH baut ihr Amerika-Geschäft auf der Personalseite aus. Seit dem 1. Juli 2014 verstärkt Thomas Gnieser (36) als Senior Investment Manager das Team der im Jahr 2003 eröffneten Niederlassung in New York.

Thomas-Gnieser-e1405608564132 in Union Investment Real Estate verstärkt sich

Thomas Gnieser, Union Investment Real Estate

In der neugeschaffenen Funktion des Leiters Amerika ist Gnieser für das Transaktionsgeschäft des Hamburger Immobilien-Investment-Managers in Nord- und Lateinamerika verantwortlich. Union Investment managt in den USA und in Mexiko derzeit ein Immobilienportfolio mit rund 20 Büroobjekten im Wert von über 1,8 Milliarden Euro.

Investment in Doppelkontinent

Mittelfristig beabsichtigt Union Investment auf dem amerikanischen Doppelkontinent rund zwei Milliarden Dollar zu platzieren. Thomas Gnieser kommt vom Beratungshaus CB Richard Ellis, für das er seit 2005 in Sydney unter anderem als Director International Investments Transaktionen in Australien und Neuseeland begleitet hat.

Der gelernte Bankkaufmann verfügt über einen Master Degree in Wirtschaftswissenschaften der Universität Maastricht. In seiner neuen Funktion berichtet Thomas Gnieser an Martin Brühl, Leiter Investment Management International. (fm)


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Köpfe


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Brexit: Blau direkt rechnet mit großen Folgen bei angelsächsischen Versicherern

Der Brexit wird auch für die Versicherungswirtschaft weitreichende Konsequenzen haben. Nicht nur, dass zahlreiche Versicherer wie Standard Life oder Clerical Medical in Frage gestellt sind, auch zahlreiche deutsche Fondspolicenanbieter haben Ihr Fondsmanagement teils über London durchführen lassen, so der Lübecker Maklerpool Blau direkt. 

mehr ...

Immobilien

IVD: Deutschland als wirtschaftliche Lokomotive Europas noch attraktiver

IVD-Präsident Jürgen Michael Schick sieht durch das Brexit-Votum für ausländische Investoren einen preiswerteren Zugang zu britischen Immobilien.

mehr ...

Investmentfonds

“Der Brexit wird teuer für alle Steuerzahler!”

Der Präsident des Bundes der Steuerzahler Deutschland e.V., Reiner Holznagel, und der Präsident der Taxpayers Association of Europe, Rolf von Hohenhau, zur Entscheidung der Briten für den Austritt aus der Europäischen Union.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank dünnt Filialnetz aus und streicht 3.000 Stellen

Weniger Standorte, trotzdem mehr Beratung – so verkauft die Deutsche Bank die Einschnitte in ihrem Filialnetz. Nach langen Verhandlungen stehen erste Zahlen fest. Das Management hält den Sparkurs für alternativlos.

mehr ...

Sachwertanlagen

Praxistag Digitalisierung: Information und Austausch

Talonec Business Solutions und Xpecto laden zum Praxistag Digitalisierung am 6. Juli nach München ein. Vom wissenschaftlichen Ansatz bis zur digitalen Zeichnung sollen Möglichkeiten und Auswirkungen der Digitalisierung aufgezeigt und diskutiert werden.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...