Anzeige
Anzeige
8. April 2016, 09:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilieneigentum wird immer beliebter

Neun von zehn Bundesbürgern sehen Immobilien als eine sichere Geldanlage und attraktive Altersvorsorge. Das sind zentrale Ergebnisse einer Online-Umfrage des Hamburger Immobilienentwicklers Aussenalster WPB Wohnungsbau zum Thema “Immobilien mieten oder kaufen”.

Paar-haus-shutt 277140620 in Immobilieneigentum wird immer beliebter

Neun von zehn Deutschen sehen im Erwerb von Immobilien eine sichere Altersvorsorge.

89 Prozent der Befragten hoffen laut den Umfrageergebnissen in den eigenen vier Wänden langfristig nicht nur Geld zu sparen, sondern sich so auch mehr persönliche Sicherheit zu schaffen. Die niedrigen Zinsen und die fehlenden Anlagealternativen würden den Erwerb von Immobilien für viele Deutsche immer interessanter machen.

Lage bleibt entscheidend

Das Mieten von Wohnungen oder Häusern hingegen verliere immer mehr an Zuspruch. Nur noch 37 Prozent der Befragten würden es dem Eigentum vorziehen und sich durch die Miete mehr Flexibilität und die Vermeidung von dauerhaft hohen Kreditraten erhoffen. Auch die hohen Preise am Immobilienmarkt würden die meisten Deutschen von einem geplanten Erwerb nicht abschrecken. So meinen 85 Prozent der Befragten, dass sich ein Objekt in guter Lage noch immer rechnen werde.

“Immobilien sind, wenn gewisse Punkte beachtet werden, eine sichere Geldanlage. Der Käufer hat eine große Chance, einen Zuwachs zu erzielen”, bewertet Eckart von Seydlitz, Geschäftsführer von Aussenalster, die Ergebnisse der Umfrage. Die Vergangenheit habe bewiesen, dass sich Objekte vor allem in guten Lagen positiv entwickelt hätten. Daher seien Wohnungen oder Häuser mit einer guten Erreichbarkeit der Innenstädte häufig eine sichere Geldanlage und zudem eine vernünftige Altersvorsorge.

Sicherheit gegen Wertverfall

Beim Thema Werthaltigkeit von Immobilien kommt es laut von Seydlitz vor allem auf Faktoren wie die Lage, den Grundriss, die Barrierefreiheit und die Bauqualität an. “Bei Kapitalanlegern sind Wohnungen in Altbauhäusern sehr beliebt. Die sind allerdings meist pflegeintensiv, weil viele schon älter als hundert Jahre sind und noch nie grundlegend renoviert wurden.” Hinter den frisch gemalten Fassaden versteckten sich zuweilen gravierende Mängel. Daher böten Neubauten oder sanierte Altbauten den Käufern mehr Sicherheit gegen den Wertverfall. (kl)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept

Der Bundestag hat einstimmig die Freigabe von Cannabis als Medizin auf Rezept beschlossen. Ärzte können schwerkranken Patienten künftig Cannabis verschreiben, wenn diese etwa unter chronischen Schmerzen und Übelkeit infolge von Krebstherapien leiden. Die Krankenkassen müssen die Therapie dann bezahlen.

mehr ...

Immobilien

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Zahl der Unternehmenspleiten fällt deutlich

Die Pleitewelle des vergangenen Jahrzehnts ist abgeebbt. Dank der stabilen Binnenkonjunktur und günstiger Finanzierungen müssen deutlich weniger Unternehmen in die Insolvenz. Bei den Verbrauchern gibt es dagegen einen hartnäckigen Pleitensockel.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...