16. März 2016, 10:58

Immobilienmarkt: Kompaktstudiengang für Investoren

Der deutsche Immobilienmarkt bleibt weiterhin langfristig attraktiv. Dennoch sei Spezialwissen bei Investmententscheidungen erforderlich, welches ein Kompaktstudiengang der EBS Finanzakademie vermitteln soll.

Shutterstock 384396733 in Immobilienmarkt: Kompaktstudiengang für Investoren

Der Kompaktstudiengang richtet sich unter anderem an Berater und private Investoren.

Wie die jüngste Studie der Allianz und der Prognos AG zeige, befinden sich die Wohnungsmärkte in Deutschland bereits bei einer Durchschnittsbetrachtung in einer angespannten Situation. Die Erweiterung des Wohnungsangebots auf dem derzeitigen Niveau reiche weder kurz- noch langfristig aus, um die regionale Nachfrage zu decken. Damit komme der Anlageklasse Immobilie und dem Teilmarkt Wohnen in Deutschland eine besondere Bedeutung für Investoren zu.

Gefahren für Investoren

Zusätzlich strömten große Anlagevolumnia auf der Suche nach Rendite in den Immobilienmarkt. Bei der anhaltenden Nullzinspolitik der EZB werde die Nachfrage weiter steigen. Die Gefahr hierbei sei, dass Investoren teure Fehlkäufe tätigen, wenn Bewertungen nicht mit aktuellen Mietsteigerungen übereinstimmen, oder Lageeinschätzungen zu optimistisch sind.

Kompaktstudium Private Real Estate Management

Das Kompaktstudium Private Real Estate Management findet vom 18. bis 23. April 2016 und vom 02. bis 04. Juni 2016 im EBS Executive Education Center in Oestrich-Winkel statt. Zu den behandelten Fragestellungen gehören unter anderem die Bewertung von Immobilien, die Immobilienfinanzierung, Renditeberechnungen sowie die Allokation eines Anlagenportfolios unter Berücksichtigung von Immobilieninvestments und entsprechender steuer- und rechtlicher Aspekte.

Zu der Zielgruppe des Studiengangs zählen freie Finanzdienstleister und Berater von Banken und Sparkassen, Finanzdienstleistungsgesellschaften, Bausparkassen und Versicherungsunternehmen sowie Berater im Private Banking, Wealth Management oder Family Office-Bereich. Auch Privatpersonen, die ihre Altersversorgung optimieren wollen oder vor möglichen Erbschaften stehen, können Ihre Kenntnisse erweitern. (kl)

Foto: Shutterstock

 


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Ein Jahr Finpool: Maklerverbund zieht positive Bilanz

Der Maklerverbund Finpool Maklerservice AG aus Unterhaching hat im Juni 2015 seine Tätigkeit aufgenommen. Vorstand Jürgen Beisler zeigt sich zufrieden mit dem ersten Jahr. Demnach sei das Konzept auf großes Interesse bei Vermittlern und Gesellschaften gestoßen.

mehr ...

Immobilien

F+B-Mietspiegelindex: Mieten wachsen weiter

Das dynamische Wachstum der Marktmieten wirkt sich sukzessive auf das Niveau der Mietspiegel aus. Im vergangenen Jahr sind die ortsüblichen Vergleichsmieten um 1,8 Prozent gestiegen, nach 1,7 Prozent im Vorjahr. Dies ist das Ergebnis des aktuellen F+B-Mietspiegelindex 2015.

mehr ...

Investmentfonds

Dem “Brexit” ein Schnäppchen schlagen

Anleger können auf eine breite Auswahl von Assetklassen zurückgreifen, um ihr Portfolio für die verschiedenen Ausgangsszenarien des britischen EU-Referendums abzusichern.

mehr ...

Berater

Interessieren statt informieren: Setzen Sie auf Kundennutzen statt Faktenflut!

Verkaufen heißt, andere zu Taten zu bewegen. Fünf Tipps helfen Ihnen dabei, im Verkaufsgespräch sicherzustellen, dass Sie gegenüber Ihren Kunden die richtigen Signale senden. Die Limbeck-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Hahn Gruppe: Großes Stühle-Rücken im Aufsichtsrat

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Reinhard Freiherr von Dalwigk sowie Wolfgang Erbach, Robert Löer und Bärbel Schomberg sind mit Auslaufen ihrer Mandate aus dem Aufsichtsrat der Hahn Gruppe ausgeschieden.

mehr ...

Recht

BU: Keine Beraterhaftung bei Falschangaben

Nach einer Entscheidung des Landgerichts Krefeld, kann die Vermittlerhaftung trotz fehlgeschlagener Umdeckung einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ausgeschlossen sein (Urteil vom 17. Dezember 2015 – 3 O 29/15 – VertR-LS). Grund: Mitverschulden.

mehr ...