Anzeige
Anzeige
24. August 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JPMorgan AM: Rallye bei US-Bonds

Die Fondsgesellschaft JPMorgan Asset Management sieht jetzt den geeigneten Zeitpunkt, um in US-Anleihen zu investieren. Nachdem in den letzten zwölf Monaten viele Anleger mitfestverzinslichen Wertpapieren Verluste erlitten, sei die Skepsis groß: Noch schwebe dasDamoklesschwert einer steigenden Inflation über der US-Wirtschaft ? und damit seienweitere Zinserhöhungen nicht ausgeschlossen. Nicht zuletzt weil US-Notenbankchef BenBernanke die Zinsen bei der letzten Fed-Sitzung Anfang August unverändert ließ.

?Mitder Abschwächung der Zinserwartungen in den USA sind die Aussichten für den USRentenmarkt wieder freundlicher geworden, obwohl einige Beobachter der Meinung seinkönnten, dass diese Entwicklung am Markt bereits eingepreist ist,? erläutert dazu Michael Mewes, Leiter des Rententeams von JPMorgan Asset Management.

?Zwar hat die Fed die Zinsen Anfang August auf ihrem Niveau belassen, gleichzeitig aber demonstriert, dass ihre Haltung gegenüber der Inflation unverändert wachsam ist. So ist eingetreten, was man eine ?restriktive Pause? nennen könnte, und die US-Notenbank wird zur Zeit jegliche Überraschung bei Wachstum oder Inflation entsprechend kommentieren.?Dennoch ist Marktexperte Mewes davon überzeugt, dass jetzt der richtige Zeitpunktgekommen ist, die Investitionen in US-Anleihen aufzustocken: ?Wir sehen in denaktuellen Entwicklungen der USA zwar keine Rezession, aber eine Verlangsamung imaktuellen Konjunkturzyklus?. Er führt dafür einige Argumente an: Seit 2004 habe die USNotenbank die Zinsen 17 Mal erhöht ? um insgesamt 425 Basispunkte.

Damit seiengenügend Präventivmaßnahmen für das Wirtschaftswachstum ebenso wie zurEindämmung der Inflation geschaffen worden. Tatsächlich zeigten jüngsteInflationsindikatoren erste Tendenzen einer Umkehr von dem bislang noch sehr hohenNiveau. ?Auf Basis dieser Anzeichen haben wir unsere eigenen US-Bond-Bestände seitJuni sukzessive erhöht?, schließt Mewes.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Einrichtungsauftrag: Ohne Versicherungsvertrag keine Vergütungspflicht

Wurde ein Nettopolicenvertrag von dem Versicherungsnehmer wirksam widerrufen, stehen dem Versicherungsvertreter aus einem sogenannten “Einrichtungsauftrag” zur Vermittlungsvergütung keine Zahlungen zu. Dies entschied das Landgericht Stuttgart.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Donald sieht rot

Donald Trump bewegt die Börse – und das schon lange bevor der US-Präsident offiziell in Amt und Würden ist. Besonders gilt das für die Schwellenländer. Gastkommentar von Dr. Mauricio Vargas, Union Investment

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...