Anzeige
19. April 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nordea startet drei neue Fonds

Die luxemburgische Fondsgesellschaft Nordea Investment Funds hat ihre Fondsfamilie um drei neue Fonds aus den Segmenten Aktien global, Nordeuropa-Aktien und europäische Hochzinspapiere erweitert. Dabei handelt es sich um die Produkte Global Stable Equity Fund, Absolute Return High Yield Fund und Nordic Equity Small Cap Fund.Der Nordea 1 ? Global Stable Equity Fund (LU0278529986) ermögliche mit einem bislang einzigartigen Konzept die Anlage in ertragsstabile Aktien. Fondsmanager Claus Vorm erläutert die Investmentidee: ?Der Fonds profitiert durch seine intelligente Aktienauswahl von langfristigen Ertragschancen an den Aktienmärkten, ohne kurz- bis mittelfristig das Risiko signifikanter Kapitalverluste einzugehen, wie dies bei konventionellen Aktien der Fall ist. Wir wählen gezielt Titel aus, die sich durch solide Performance auszeichnen; ?hot picks? kommen nicht in das Fondsportfolio.?

Bei der Aktienauswahl setzt der Fonds ein von Nordea entwickeltesAnalyseinstrument ein: Das quantitative Modell vergleicht eine Vielzahl von Unternehmens-Stabilitätskriterien und wertet diese aus. Dabei nutzt der Fonds vorhandene Marktineffizienzen gezielt aus. Beim Investment orientiert sich das Fondsmanagement nicht an einer Benchmark, sondern strebt in jeder Marktphase einen absoluten positiven Ertrag an.

Mit dem Nordea 1 ? Absolute Return High Yield Fund (LU0278533582) präsentiert Nordea ein weiteres Absolute-Return-Investment: Der Anlageschwerpunkt des innovativen Fonds liegt im Segment der europäischen High-Yield Unternehmens- anleihen. Bei den Unternehmen handelt es sich im Allgemeinen um so genannten Fallen Angels, also Unternehmen, die früher Investment-Grade-Status hatten und auf BB+ oder schlechter herunter gestuft wurden. Der Fonds soll risikobereinigte Erträge erzielen, die 300 Basispunkte über der Euro Interbank Offered Rate (Euribor) liegen. Somit ist er der ersten in Europa, der die neuen OGAW-III-Bestimmungen ausnutzt: Er kann aktiv auch Derivate einsetzen, um absolute Erträge zu generieren.

Der dritte neue Fonds, der Nordea 1 ? Nordic Equity Small Cap Fund (LU0278527428),ermöglicht vielen Anlegern erstmals das Investment in nordeuropäische Nebenwerte. Der neue Fonds bildet einen seit Juni 1998 bestehenden Fonds nach, der bislang nur Anlegern in Finnland und Schweden zur Verfügung stand. Ende 2006 betrug dessen Volumen 540 Millionen Euro.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Insurtechs unterzeichnen “Berliner Digital-Erklärung”

Auf Initiative des Maklerpools Blau direkt und des Insurtech-Unternehmens Knip haben am 13. Januar 2017 insgesamt 22 Insurtechs sowie zwei Maklerpools die “Berliner Digital-Erklärung” abgegeben. Ziel der Erklärung ist es, den digitalen Wandel der Branche voranzutreiben.

mehr ...

Immobilien

JLL: Hohe Zuwächse bei den Wohnungsmieten

Die Angebotsmieten für Wohnungen haben nach Angaben von Jones Lang LaSalle (JLL) in 2016 den höchsten Zuwachs der vergangenen Jahre verbucht. Der größte Anstieg wurde in Berlin registriert.

mehr ...

Investmentfonds

VanEck: 2017 markiert Start eines Gold-Bullenmarktes

Das Investmenthaus VanEck rechnet damit, dass in diesem Jahr eine langfristigen Gold-Hausse einsetzt.

mehr ...

Berater

BCA: Wüstenbecker verkauft Aktien

Wie der Oberurseler Maklerpool BCA mitteilt, veräußern Unternehmensgründer Jens Wüstenbecker und die Wüstenbecker GmbH & Co. KG ihre Aktien an der BCA AG. Vorübergehend übernimmt demnach die BBG aus Bayreuth das gesamte Aktienpaket. Mittelfristig soll es an weitere Unternehmen aus der Versicherungs- und Investmentbranche veräußert werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...