Anzeige
Anzeige
19. April 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nordea startet drei neue Fonds

Die luxemburgische Fondsgesellschaft Nordea Investment Funds hat ihre Fondsfamilie um drei neue Fonds aus den Segmenten Aktien global, Nordeuropa-Aktien und europäische Hochzinspapiere erweitert. Dabei handelt es sich um die Produkte Global Stable Equity Fund, Absolute Return High Yield Fund und Nordic Equity Small Cap Fund.Der Nordea 1 ? Global Stable Equity Fund (LU0278529986) ermögliche mit einem bislang einzigartigen Konzept die Anlage in ertragsstabile Aktien. Fondsmanager Claus Vorm erläutert die Investmentidee: ?Der Fonds profitiert durch seine intelligente Aktienauswahl von langfristigen Ertragschancen an den Aktienmärkten, ohne kurz- bis mittelfristig das Risiko signifikanter Kapitalverluste einzugehen, wie dies bei konventionellen Aktien der Fall ist. Wir wählen gezielt Titel aus, die sich durch solide Performance auszeichnen; ?hot picks? kommen nicht in das Fondsportfolio.?

Bei der Aktienauswahl setzt der Fonds ein von Nordea entwickeltesAnalyseinstrument ein: Das quantitative Modell vergleicht eine Vielzahl von Unternehmens-Stabilitätskriterien und wertet diese aus. Dabei nutzt der Fonds vorhandene Marktineffizienzen gezielt aus. Beim Investment orientiert sich das Fondsmanagement nicht an einer Benchmark, sondern strebt in jeder Marktphase einen absoluten positiven Ertrag an.

Mit dem Nordea 1 ? Absolute Return High Yield Fund (LU0278533582) präsentiert Nordea ein weiteres Absolute-Return-Investment: Der Anlageschwerpunkt des innovativen Fonds liegt im Segment der europäischen High-Yield Unternehmens- anleihen. Bei den Unternehmen handelt es sich im Allgemeinen um so genannten Fallen Angels, also Unternehmen, die früher Investment-Grade-Status hatten und auf BB+ oder schlechter herunter gestuft wurden. Der Fonds soll risikobereinigte Erträge erzielen, die 300 Basispunkte über der Euro Interbank Offered Rate (Euribor) liegen. Somit ist er der ersten in Europa, der die neuen OGAW-III-Bestimmungen ausnutzt: Er kann aktiv auch Derivate einsetzen, um absolute Erträge zu generieren.

Der dritte neue Fonds, der Nordea 1 ? Nordic Equity Small Cap Fund (LU0278527428),ermöglicht vielen Anlegern erstmals das Investment in nordeuropäische Nebenwerte. Der neue Fonds bildet einen seit Juni 1998 bestehenden Fonds nach, der bislang nur Anlegern in Finnland und Schweden zur Verfügung stand. Ende 2006 betrug dessen Volumen 540 Millionen Euro.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...