Anzeige
15. Februar 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hedgefonds-Methoden für Privatanleger

Mit dem Salus Alpha Event Driven (AT0000A08QE6) und dem Salus Alpha Managed Futures (AT0000A08QJ5) bietet die Salus Alpha Financial Services GmbH, Wien, deutschen Privatanlegern zwei weitere Möglichkeiten, auf Hedgefonds-Strategien zu setzen.

Der Event Driven-Fonds soll über den an der Wiener Börse notierten EDX-Event-Driven-Index Erträge aus speziellen Marktsituationen, wie beispielsweise der Kredit-Krise, erwirtschaften. Der EDX-Index setzt sich aus 20 Event-Driven-Managern weltweit zusammen. Die im Index gelisteten Hedgefonds versuchen mit Methoden wie Übernahmen und Fusionen, Abspaltungen und Reverse Mergers sowie Restrukturierungen und Turnarounds unabhängig von Marktentwicklungen Erträge zu erzielen.
Die prognostizierte Rendite liegt bei zehn bis zwölf Prozent per annum.

Über das Produkt Managed Futures können Privatinvestoren mit einer Long/Short-Strategie unter anderem an steigenden und fallenden Werten der globalen Rohstoffmärkte partizipieren. Der Fonds legt in den ebenfalls an der Wiener Börse notierten MFX-Managed Futures-Index an, der die Entwicklung sogenannter Global-Macro-Manager abbildet. Die Strategie beruht darauf, globale Trends frühzeitig zu erkennen und signifikante Marktbewegungen auszunutzen. Neben Rohstoffmärkten wird beispielsweise auch auf Währungen, Energieressourcen und Aktienindizes gesetzt.
Die Zielrendite der Anlage wird mit zehn bis 15 Prozent angegeben.

Anleger zahlen bei beiden Fonds 1,25 Prozent Verwaltungsgebühr und maximal 5,55 Prozent Ausgabeaufschlag.

Nachdem die Österreicher bereits im vergangenen Jahr mit dem Produkt Salus Alpha Equity Hedged einen Ucits III konformen Aktienfonds mit Long/Short-Strategie für Privatanleger an den Markt brachten, legt das Unternehmen nun also gleich doppelt nach. (hb)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...