Anzeige
9. September 2014, 11:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Investec prognostiziert steigenden Goldpreis

Die südafrikanische Fondsgesellschaft Investec AM erwartet, dass Geldpolitik und geopolitische Konflikte den Bedarf an Gold und damit den Preis des Edelmetalls nach oben treiben.

Gold

Scott Winship, Co-Fondsmanager des Investec Global Gold Fund, glaubt: „Die Jahre, in denen die Investitionen in Gold stetig zurückgefahren wurden, scheinen vorüber zu sein. Steigt der Goldpreis, dürften dann auch die Unternehmen im Goldsektor davon profitieren.“ Während das Vermögen globaler Exchange Traded Funds (ETFs) die in Gold investieren, im letzten Jahr noch um 33 Prozent gesunken sei, betrug der Rückgang in diesem Jahr bislang nur noch 1,8 Prozent. Zugleich sei der Goldpreis bereits in der ersten Jahreshälfte um zehn Prozent gestiegen.

“Gold gegen Inflation”

„Neben saisonalen Effekten dürften die Geldpolitik der Notenbanken und die anhaltenden geopolitischen Konflikte dazu beitragen, dass sich diese Entwicklung fortsetzt. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Inflation.“, so Winship. Die ansteigende Inflation dürfte die Nachfrage nach Gold beflügeln, denn historisch habe sich Gold als exzellenter Inflationsschutz erwiesen.

Der steigende Goldpreis dürfte auch die Aktien von Unternehmen aus dem Goldsektor beflügeln, hofft Winship: “Die Kurse in diesem Bereich sind 2014 doppelt so stark gestiegen wie der Goldpreis und haben, gemessen am Index Euro Money Gold Mines, in der ersten Jahreshälfte mehr als 22 Prozent zugelegt. Nach Jahren der Underperformance entwickeln sich diese Titel nun endlich stärker als der Goldpreis, da die Unternehmen ihre Geschäftsmodelle fundamental verbessert haben.”

Die Gesellschaften konzentrieren sich laut Winship darauf, freien Cashflow zu generieren. Dabei hätten auch die Forderungen der Anteilseigner nach besserer Kapitalallokation und Dividendenzahlungen geholfen, das Management zu disziplinieren: „Die Konzentration auf die Generierung freien Cashflows hat den Blick auf die aufgeblähten Kostenstrukturen gelenkt. Unrentable Bereiche – wie zum Beispiel überflüssige Bergbaubetriebe – sind drastisch reduziert worden. (mr)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige

1 Kommentar

  1. Der Kurs wird auf jeden Fall raus gehen, ist nur die Frage wie schnell. aber wer langfristig denkt kann nicht viel falsch machen mit Goldanlagen.

    Kommentar von Jan Lanc — 12. September 2014 @ 15:42

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...