13. Januar 2014, 09:00

ING Investment Management lanciert Frontier Market Fonds

ING Investment Management International (ING IM) einen Fonds aufgelegt, der sich an den sogenannten Frontier-Märkten engagiert. Dabei nutzt der Fonds den JP Morgan Next Generation Markets Index als Benchmark.

S Dafrika750 in ING Investment Management lanciert Frontier Market Fonds

Frontier Market Südafrika

Marco Ruijer, Lead Portfolio Manager Hard Currency in ING IMs EMD-Boutique, wird als leitender Fondsmanager für den ING Frontier Markets Debt Hard Currency Fund tätig sein. Der Fonds bietet Kunden Zugang zu einigen der dynamischsten und wachstumsstärksten Volkswirtschaften der Welt und den damit verbundenen Renditevorteilen.

Anlagechancen durch weniger effiziente Kapitalmärkte

Laut ING IM lässt sich durch Investition in weniger verschuldete Volkswirtschaften sich eine höhere Diversifizierung erzielen. Zugleich böten sich an weniger effizienten Kapitalmärkten interessantere Anlagechancen.

“Mit diesem Fonds baut die EMD-Boutique ihr Kompetenzspektrum als zukunftsorientierter, versierter EMD-Manager weiter aus. Dem Anleger steht eine breitere Auswahl zur Verfügung, um seine EMD-Strategie gezielter zu verfolgen”, sagt Jeremy Brewin, Head of Emerging Market Debt (EMD).

Der ING Frontier Markets Debt Hard Currency Fonds wurde am 9. Dezember 2013 als Luxemburger SICAV mit einem Volumen von 100 Millionen US-Dollar zur Zeichnung aufgelegt.

Foto: Shutterstock.com


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Investmentfonds


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

xbAV und Heubeck vereinbaren Kooperation

Der Münchener Technologie- und Serviceanbieter im Bereich der Betrieblichen Altersversorgung (bAV) xbAV  und das Kölner Beratungshaus Heubeck wollen künftig im bAV-Bereich zusammenarbeiten. Von der Kooperation sollen die Kunden beider Unternehmen profitieren.

mehr ...

Immobilien

Brexit: Immobilien-Investments in UK deutlich niedriger

Die Investmentvolumina in Großbritannien könnten in Folge des Brexit-Votums und anhaltender Unsicherheit auf den Märkten um bis zu 25 Prozent einbrechen. Die anderen EU-Länder könnten dagegen mit einem Plus von bis zu zehn Prozent profitieren. Zu diesem Schluss kommen die Immobilienexperten des Emea Capital Markets-Teams von Cushman & Wakefield.

mehr ...

Investmentfonds

Bafin will Vertrieb von Bonitätsanleihen im Retailsektor verbieten

Die Finanzaufsicht plant eine einschneidende Maßnahme für den Vertrieb von bestimmten Zertifikaten. Damit wird deutlich, dass die Regulierung auch in diesem Bereich immer stärker zunimmt.

mehr ...

Berater

N26 startet Investment-Produkt

Das Berliner Fintech N26 hat seine Finanzplattform ausgebaut. “N26 Invest” soll es N26-Kunden ermöglichen, ihr Geld in Portfolios anzulegen. Hierfür kooperiert N26 mit dem in Frankfurt ansässigen Robo-Advisor Vaamo. Ein weiterer Ausbau des Angebots ist geplant.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immovation legt Fokus jetzt auf institutionelle Anleger

Die Immovation AG hat die Emission von Kapitalanlagen für private Anleger vorerst eingestellt. Neue Genussrechte können seit Anfang Juli nicht mehr gezeichnet werden.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...