13. Januar 2014, 09:00

ING Investment Management lanciert Frontier Market Fonds

ING Investment Management International (ING IM) einen Fonds aufgelegt, der sich an den sogenannten Frontier-Märkten engagiert. Dabei nutzt der Fonds den JP Morgan Next Generation Markets Index als Benchmark.

S Dafrika750 in ING Investment Management lanciert Frontier Market Fonds

Frontier Market Südafrika

Marco Ruijer, Lead Portfolio Manager Hard Currency in ING IMs EMD-Boutique, wird als leitender Fondsmanager für den ING Frontier Markets Debt Hard Currency Fund tätig sein. Der Fonds bietet Kunden Zugang zu einigen der dynamischsten und wachstumsstärksten Volkswirtschaften der Welt und den damit verbundenen Renditevorteilen.

Anlagechancen durch weniger effiziente Kapitalmärkte

Laut ING IM lässt sich durch Investition in weniger verschuldete Volkswirtschaften sich eine höhere Diversifizierung erzielen. Zugleich böten sich an weniger effizienten Kapitalmärkten interessantere Anlagechancen.

“Mit diesem Fonds baut die EMD-Boutique ihr Kompetenzspektrum als zukunftsorientierter, versierter EMD-Manager weiter aus. Dem Anleger steht eine breitere Auswahl zur Verfügung, um seine EMD-Strategie gezielter zu verfolgen”, sagt Jeremy Brewin, Head of Emerging Market Debt (EMD).

Der ING Frontier Markets Debt Hard Currency Fonds wurde am 9. Dezember 2013 als Luxemburger SICAV mit einem Volumen von 100 Millionen US-Dollar zur Zeichnung aufgelegt.

Foto: Shutterstock.com


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Investmentfonds


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

04/2015

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschland-Aktienfonds – Fondspolicen – Immobilieninvestments im Fondsmantel – Denkmalobjekte

Ab dem 19. März im Handel.

Special 1/2015

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Die große Marktanalyse – Hitliste der Produktanbieter

 

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Munich Re kann Schäden durch Sturm ‘Niklas’ noch nicht beziffern

Nach dem Sturmtief “Niklas” hat der weltgrößte Rückversicherer Munich Re noch keinen Überblick über die Schäden. Dafür sei es noch zu früh, teilte das Unternehmen am Mittwoch in München mit.

mehr ...

Immobilien

Deutsche Annington begibt Anleihe

Die Deutsche Annington begibt eine Anleihe mit einem Gesamtvolumen von einer Milliarde Euro. Mit der Anleihe will das Wohnungsunternehmen die Übernahme der Gagfah finanzieren.

mehr ...

Investmentfonds

GAM: Perlensuche in China

Auf dem chinesischen Aktienmarkt stehen die Zeichen auf Stock Picking. Nach Einschätzung der Schweizer Fondsgesellschaft GAM werden die Kennzahlen eines Unternehmens in Zukunft wieder eine größere Rolle spielen.

mehr ...

Berater

Falschberatung: OLG Düsseldorf nimmt Anleger in die Pflicht

Die Verjährung von Ansprüchen beginnt bereits, wenn mehrere Jahre lang Ausschüttungen prognosewidrig gegen Null tendieren und der Anleger den Ursachen dieser Entwicklung nicht nachgeht. Dies sei “grob fahrlässig”, so das OLG Düsseldorf in einem aktuellen Urteil zur Falschberatung.

mehr ...

Sachwertanlagen

DSC: Sternberg folgt auf Glasl

Christian Sternberg ist neuer Geschäftsführer Portfolioverwaltung und Anlegerverwaltung der Kapitalverwaltungsgesellschaft Deutsche Sachcapital (DSC), Tochterunternehmen von MPC Capital. Der 43-jährige übernimmt die Position von Johannes Glasl, der Ende März aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

mehr ...

Recht

BAG-Urteil: Versicherungsvertreter darf Schwangeren nicht kündigen

Nachdem der Geschäftsführer einer Versicherungsvertretung von seiner Arbeitnehmerin über ihre Schwangerschaft durch künstliche Befruchtung erfuhr, kündigte er ihren Vertrag. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hebt die Kündigung mit seinem aktuellen Urteil auf. Die Klägerin geniesse wegen des erfolgten Embryonentransfers einen besonderen Kündigungsschutz, so das BAG.

mehr ...