Anzeige
Anzeige
28. Januar 2014, 13:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Legg Mason bringt anleihebasierten Absolute Return Fonds

Legg Mason offeriert Anlegern einen Anleihefonds, der flexibel und unabhängig von der Marktsituation darauf abzielt, den Gesamtertrag im Portfolio zu maximieren und gleichzeitig die Volatilität möglichst gering zu halten.

Dahmann-Legg-Mason in Legg Mason bringt anleihebasierten Absolute Return Fonds

Klaus Dahmann, Legg Mason: “Der Legg Mason Western Macro Opportunities Fund eignet sich hervorragend zur Risikodiversifizierung.”

Der Legg Mason Western Macro Opportunities Fund will moglichst hohe Renditen einfahren und dabei nur zwischen fünf und zehn Prozent schwanken.

“Wir sind überzeugt, mit dem Legg Mason Western Asset Macro Opportunities Fund unseren Kunden eine hochinteressante Alternative für klassische Anleiheninvestments anzubieten, die auch im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld attraktive Renditen erwirtschaften kann. Der Fonds eignet sich überdies hervorragend zur Risikodiversifizierung im Portfolio, da die Korrelation mit den Aktienmärkten und auch zu Core-Bondmärkten sehr niedrig ist”, kommentiert Klaus Dahmann, Head of Sales Germany and Austria bei Legg Mason den Fondslaunch.

Verwaltet wird der Fonds von dem Co-CIO Kenneth Leech und dem Portfoliomanager Prashant Chandran, beide von der auf Anleihen spezialisierten Legg Mason-Tochter Western Asset Management – einem der größten Fixed Income-Manager weltweit. Der neue Fonds basiert auf einer Anlagestrategie, die bereits 2000 aufgelegt wurde und auch heute noch von Kenneth Leech verantwortet wird. Kunden in Deutschland und Österreich können zwischen einer US-Anteilsklasse und einer Euro-gehedgten Variante wählen.

Absolute Return Ansatz

Der Legg Mason Western Asset Macro Opportunities Bond Fund ist ein aktiv gemanagter Absolut Return-Fonds mit einem opportunistischen Investmentansatz. Dafür sind der Kreativität der beiden Manager keine Grenzen gesetzt: Sie dürfen weltweit auf das gesamte Fixed Income-Anlagespektrum zugreifen – von Staats- und Unternehmensanleihen, über Schwellenländer-Bonds bis hin zu Währungen.

Viele Positionen werden über Derivate abgebildet, um für eine maximale Liquidität zu sorgen, und können long, short oder marktneutral sein. Das aktive Durationsmanagement wird außerdem entweder als Absicherung risikoreicherer Anlagen oder als Alpha-Quelle genutzt.

Von einer Benchmark unabhängig

“Die Flexibilität, die wir bei der Duration haben, macht unseren Investment-Ansatz nicht nur äußerst dynamisch, wir haben somit auch ein starkes Instrument, das wir gerade in volatilen Märkten sehr gut einsetzen können”, erklärt Fondsmanager Leech. Unabhängig sind er und sein Kollege Chandran außerdem auch von einer Benchmark.

Somit haben sie die Möglichkeit, bestimmte Risiken, etwa länder- oder sektorspezifische, zu isolieren und sich dort stärker zu engagieren, wo Western Asset auf Basis eines fundamentalen Ansatzes Chancen sieht – egal ob für das Long- oder Short-Book des Fonds. (fm)

Foto: Andreas Varnhorn

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

IDD-Umsetzung: Reaktion auf schlechte Beratung?

Schlechte Beratung im Versicherungsvertrieb habe in den vergangenen Jahren “große Schäden” verursacht, sagt Staatssekretär Matthias Machnig und begründet damit die Vorschriften des Gesetzentwurfs zur IDD-Umsetzung. Diese Aussage geht genauso an der Realität vorbei, wie der Entwurf selbst. Die angekündigte Minimalumsetzung der IDD-Vorschriften wäre sinnvoller. 

mehr ...

Immobilien

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Zahl der Unternehmenspleiten fällt deutlich

Die Pleitewelle des vergangenen Jahrzehnts ist abgeebbt. Dank der stabilen Binnenkonjunktur und günstiger Finanzierungen müssen deutlich weniger Unternehmen in die Insolvenz. Bei den Verbrauchern gibt es dagegen einen hartnäckigen Pleitensockel.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...