Anzeige
28. Januar 2014, 13:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Legg Mason bringt anleihebasierten Absolute Return Fonds

Legg Mason offeriert Anlegern einen Anleihefonds, der flexibel und unabhängig von der Marktsituation darauf abzielt, den Gesamtertrag im Portfolio zu maximieren und gleichzeitig die Volatilität möglichst gering zu halten.

Dahmann-Legg-Mason in Legg Mason bringt anleihebasierten Absolute Return Fonds

Klaus Dahmann, Legg Mason: “Der Legg Mason Western Macro Opportunities Fund eignet sich hervorragend zur Risikodiversifizierung.”

Der Legg Mason Western Macro Opportunities Fund will moglichst hohe Renditen einfahren und dabei nur zwischen fünf und zehn Prozent schwanken.

“Wir sind überzeugt, mit dem Legg Mason Western Asset Macro Opportunities Fund unseren Kunden eine hochinteressante Alternative für klassische Anleiheninvestments anzubieten, die auch im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld attraktive Renditen erwirtschaften kann. Der Fonds eignet sich überdies hervorragend zur Risikodiversifizierung im Portfolio, da die Korrelation mit den Aktienmärkten und auch zu Core-Bondmärkten sehr niedrig ist”, kommentiert Klaus Dahmann, Head of Sales Germany and Austria bei Legg Mason den Fondslaunch.

Verwaltet wird der Fonds von dem Co-CIO Kenneth Leech und dem Portfoliomanager Prashant Chandran, beide von der auf Anleihen spezialisierten Legg Mason-Tochter Western Asset Management – einem der größten Fixed Income-Manager weltweit. Der neue Fonds basiert auf einer Anlagestrategie, die bereits 2000 aufgelegt wurde und auch heute noch von Kenneth Leech verantwortet wird. Kunden in Deutschland und Österreich können zwischen einer US-Anteilsklasse und einer Euro-gehedgten Variante wählen.

Absolute Return Ansatz

Der Legg Mason Western Asset Macro Opportunities Bond Fund ist ein aktiv gemanagter Absolut Return-Fonds mit einem opportunistischen Investmentansatz. Dafür sind der Kreativität der beiden Manager keine Grenzen gesetzt: Sie dürfen weltweit auf das gesamte Fixed Income-Anlagespektrum zugreifen – von Staats- und Unternehmensanleihen, über Schwellenländer-Bonds bis hin zu Währungen.

Viele Positionen werden über Derivate abgebildet, um für eine maximale Liquidität zu sorgen, und können long, short oder marktneutral sein. Das aktive Durationsmanagement wird außerdem entweder als Absicherung risikoreicherer Anlagen oder als Alpha-Quelle genutzt.

Von einer Benchmark unabhängig

“Die Flexibilität, die wir bei der Duration haben, macht unseren Investment-Ansatz nicht nur äußerst dynamisch, wir haben somit auch ein starkes Instrument, das wir gerade in volatilen Märkten sehr gut einsetzen können”, erklärt Fondsmanager Leech. Unabhängig sind er und sein Kollege Chandran außerdem auch von einer Benchmark.

Somit haben sie die Möglichkeit, bestimmte Risiken, etwa länder- oder sektorspezifische, zu isolieren und sich dort stärker zu engagieren, wo Western Asset auf Basis eines fundamentalen Ansatzes Chancen sieht – egal ob für das Long- oder Short-Book des Fonds. (fm)

Foto: Andreas Varnhorn

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

VZBV: “Restschuldversicherungen sind maßlos überteuert”

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert, dass Restschuldversicherungen künftig nur noch separat und nicht gekoppelt an Kreditverträge vermittelt werden dürfen. Das sollte nach dem Willen der Verbraucherschützer im Umsetzungsgesetz der EU-Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verankert werden.

mehr ...

Immobilien

Bauhauptgewerbe verzeichnet besten Jahresstart seit 1996

Das Bauhauptgewerbe startet erfolgreich in 2017, es verzeichnete zuletzt vor über 20 Jahren mehr Auftragseingänge zu Beginn eines Jahres. Im Vergleich zum Vormonat Dezember sind die Aufträge jedoch leicht gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Börse tritt auf Kostenbremse

Die Deutsche Börse plant kurzfristig Einsparungen in mindestens zweistelliger Millionenhöhe. Zudem gilt zunächst ein Einstellungsstopp für fast alle Bereiche. Der Konzern reagiert damit auf sinkende Umsätze und das erwartete Scheitern der Fusion mit der London Stock Exchange (LSE).

mehr ...

Berater

Patientenverfügung: BGH präzisiert Anforderungen

Im Einzelfall kann sich die erforderliche Konkretisierung in einer Patientenverfügung auch durch Bezugnahme auf ausreichend spezifizierte Krankheiten oder Behandlungssituationen ergeben – ohne detaillierte Benennung bestimmter ärztlicher Maßnahmen. Das geht aus einem aktuellen Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Ausschüttung für Anleger der Deutschen Finance

Die Geschäftsführung des PPP Privilege Private Partners Fund des Asset Managers Deutsche Finance aus München wird den Anlegern nach einer erfolgreichen Zielfonds-Transaktion für das Geschäftsjahr 2017 eine Vorabausschüttung in Höhe von 15 Prozent vorschlagen.

mehr ...
24.03.2017

Lacuna goes Canada

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...