Anzeige
Anzeige
23. September 2015, 08:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DNB holt Verstärkung für Luxemburger Standort

DNB Asset Management in Luxemburg erhält Zuwachs durch Fondsmanager Mikko Ripatti.

Mikko-Ripatti-Kopie in DNB holt Verstärkung für Luxemburger Standort

Mikko Ripatti startet neu bei DNB Asset Management in Luxemburg.

Der mehrsprachige Finne unterstützt ab sofort das Management der in Luxemburg domizilierten Fonds sowie die Bereiche Investment Research und Portfolio Analyse. Die größte norwegische Bank DNB verstärkt ihre Portfolio Management Kapazitäten in Europa. Ausgebaut wird das eingespielte Team der Tochtergesellschaft in Luxemburg.

Fokus auf Luxemburger Fonds

Mikko Ripatti ist ab sofort als Senior Portfolio Manager für DNB Asset Management aktiv. In enger Zusammenarbeit mit den Fondsmanagern in Norwegen wird Ripatti das Management der in Luxemburg domizilierten Fonds stärken. Zudem ist er im Investment Research sowie in der Portfolio Analyse tätig und unterstützt den Vertrieb mit seinem Know-how.

“Ich freue mich über unseren Neuzugang. Mit Mikko Ripatti stärken wir die Kapazitäten und Kompetenz in Luxembourg. Das spiegelt die Bedeutung des Standorts für DNB wider”, sagt Mike Judith, der das in Luxemburg beheimatete Portfolio Management & Sales Team leitet. Von Luxemburg werden unter anderem die deutschsprachigen Märkte Deutschland, Schweiz und Österreich betreut. DNB Luxemburg ist bereits seit 20 Jahren aktiv und bietet Dienstleistungen in den Bereichen Private Banking und Asset Management an.

Erfahrener Neuzugang

Der 1972 geborene Mikko Ripatti bringt umfangreiche Erfahrung mit. Zwischen 2007 und 2015 arbeitete er in Helsinki als Fondsmanager bei FIM Asset Management. Dort war der Finanzexperte als Teil des Emerging Market Teams für Investments in den lateinamerikanischen Märkten verantwortlich. Zwischen 2000 und 2007 arbeitete Ripatti beim bekanntesten finnischen Konzern Nokia in verschiedenen Positionen in Finnland und Lateinamerika. Der Finne hält einen Master Abschluss in Economics und Business Administration der finnischen Turku School of Economics. Er spricht Finnisch, Schwedisch, Englisch, Portugiesisch und Spanisch. “Ich freue mich auf einen spannenden Job in einem ausgezeichneten Team”, sagt Ripatti. (fm)

Foto: DNB AM

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Studie: Keine spürbaren Entlastungen durch PSG I

Nur ein Viertel der Pflegenden in Deutschland stellen seit dem Inkrafttreten des ersten Pflegestärkungsgesetzes (PSG I) eine Verbesserung der eigenen Situation fest. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Continentale Krankenversicherung hervor.

mehr ...

Immobilien

Berliner Mieten-Urteil: Mietpreisbremse wirkt

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) betonte am Freitag, dass das Vorgehen gehen zu hohe Mieten erfolgreich ist. Das Amtsgericht Lichtenberg hatte am Mittwoch drei Mietern Recht gegeben, die zu viel gezahlte Miete zurückverlangt haben.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank im Abwärtsstrudel

Die Verunsicherung über die Stabilität der Deutschen Bank sitzt tief – trotz aller Bemühungen der Frankfurter, wieder Ruhe einkehren zu lassen. Und langsam werden auch andere Geldhäuser in Mitleidenschaft gezogen. Die Finanzmärkte sind hochnervös.

mehr ...

Berater

Baukredite: Digitale Förderzusage bei der L-Bank

Gemeinsam mit der  DZ Bank und Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) startet die L-Bank die digitale Förderzusage für ihre Wohnungsbaukredite.

mehr ...

Sachwertanlagen

Buss Capital veröffentlicht Leistungsbilanz 2015

Der Asset Manager Buss Capital hat seine Leistungsbilanz für das Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht. Im Schnitt zahlten die zehn laufenden geschlossenen Fonds demnach 6,4 Prozent der Einlagen an die Anleger aus.

mehr ...

Recht

34i GewO: Der Countdown läuft

In einem knappen halben Jahr müssen Baufinanzierungsberater den Sachkundenachweis für Paragraf 34i GewO haben. Neben einigen Herausforderungen bietet sich die Chance, die Professionalisierung der Branche voranzutreiben. Gastbeitrag von Jörg Haffner, Qualitypool

mehr ...