Anzeige
11. Mai 2011, 17:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MLP und Ex-Finanzchef Dittmar streiten vor Gericht

Die Kündigung von Andreas Dittmar, Ex-Finanzchef beim Finanzvertrieb MLP, hat gerichtliche Folgen. Die Wieslocher streiten sich derzeit mit ihrem ehemaligen Mitarbeiter vor dem Arbeitsgericht. Dittmar war Ende vergangenen Jahres von MLP gekündigt und freigestellt worden.

Justizia-Gesetzbuch-127x150 in MLP und Ex-Finanzchef Dittmar streiten vor GerichtDittmar hat nun Klage gegen die Kündigung eingereicht, wie ein MLP-Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur „Reuters“ sagte. Man hätte sich gewünscht, eine einvernehmliche Lösung zu finden, zitiert die Agentur den Sprecher, die Verhandlungen seien allerdings gescheitert. Derzeit läuft das Berufungsverfahren, da die Klage in erster Instanz abgewiesen wurde.

Hintergrund ist die Berufung Dittmars an die Spitze des Finanzressorts von MLP Anfang 2008. Sein Vorgänger Nils Frowein, ab 2004 Finanzvorstand, hatte Mitte 2007 MLP überraschend verlassen und war zum Hannoveraner Wettbewerber AWD gewechselt. Nachdem die Kandidatensuche erfolglos verlaufen war, sprach sich Vorstandschef Uwe Schroeder-Wildberg für Dittmar aus.

Dittmar selbst war zu diesem Zeitpunkt schon mehrere Jahre bei MLP. Im Jahr 2000 hatte er in der Investor Relations-Abteilung begonnen. Mangels Erfahrung als Finanzfachmann wurde Dittmar jedoch nicht zum Finanzvorstand, sondern zum Direktor und Leiter des Finanzressorts ernannt. Diese Position war unter der Vorstandsebene angesiedelt.

Das wurde MLP und Dittmar im letzten Jahr zum Verhängnis. Da MLP, mit einer Vollbanklizenz ausgestattet, der Finanzaufsicht Bafin untersteht, muss diese den Vorstand genehmigen. Die Aufsichtsbehörde monierte, dass Dittmar die externe Erfahrung bei einem anderen Unternehmen fehle.

Die Wieslocher handelten und bestellten daraufhin Reinhard Loose zum Finanzvorstand. Er war zuvor Geschäftsführer der Mercedes-Benz Financial Services España in Madrid, ein spanischer Ableger des deutschen Automobilherstellers Daimler, der Dienstleistungen rund um Geschäftsfahrzeuge anbietet. (ks)

Foto: Shutterstock

Anzeige

2 Kommentare

  1. Das hätte die “Personalabteilung” aber wissen müssen, das eine solche Person bereits in einem anderen Unternehmen hätte arbeiten sollen!

    Es war wohl ein gezielter Versuch mit bewußst eingegangenen Risiko!

    Kommentar von Onassis — 14. Mai 2011 @ 16:38

  2. […] MLP, hat gerichtliche Folgen. Die Wieslocher streiten sich derzeit mit ihrem ehemaligen […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Allgemein Dittmar, ExFinanzchef, Gericht, streiten Dresdner Bank […]

    Pingback von MLP und Ex-Finanzchef Dittmar streiten vor Gericht | Mein besster Geldtipp — 11. Mai 2011 @ 21:03

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

VZBV: “Restschuldversicherungen sind maßlos überteuert”

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert, dass Restschuldversicherungen künftig nur noch separat und nicht gekoppelt an Kreditverträge vermittelt werden dürfen. Das sollte nach dem Willen der Verbraucherschützer im Umsetzungsgesetz der EU-Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verankert werden.

mehr ...

Immobilien

Bauhauptgewerbe verzeichnet besten Jahresstart seit 1996

Das Bauhauptgewerbe startet erfolgreich in 2017, es verzeichnete zuletzt vor über 20 Jahren mehr Auftragseingänge zu Beginn eines Jahres. Im Vergleich zum Vormonat Dezember sind die Aufträge jedoch leicht gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Börse tritt auf Kostenbremse

Die Deutsche Börse plant kurzfristig Einsparungen in mindestens zweistelliger Millionenhöhe. Zudem gilt zunächst ein Einstellungsstopp für fast alle Bereiche. Der Konzern reagiert damit auf sinkende Umsätze und das erwartete Scheitern der Fusion mit der London Stock Exchange (LSE).

mehr ...

Berater

Patientenverfügung: BGH präzisiert Anforderungen

Im Einzelfall kann sich die erforderliche Konkretisierung in einer Patientenverfügung auch durch Bezugnahme auf ausreichend spezifizierte Krankheiten oder Behandlungssituationen ergeben – ohne detaillierte Benennung bestimmter ärztlicher Maßnahmen. Das geht aus einem aktuellen Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Ausschüttung für Anleger der Deutschen Finance

Die Geschäftsführung des PPP Privilege Private Partners Fund des Asset Managers Deutsche Finance aus München wird den Anlegern nach einer erfolgreichen Zielfonds-Transaktion für das Geschäftsjahr 2017 eine Vorabausschüttung in Höhe von 15 Prozent vorschlagen.

mehr ...
24.03.2017

Lacuna goes Canada

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...