Anzeige
Anzeige
6. April 2016, 08:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schiffsfonds: Warten auf die Vorreiter

Die von der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise arg gebeutelte Assetklasse Schiffe ist aus dem Blickfeld der Investoren gefahren, nachdem in den vergangenen Jahren viele Projekte gescheitert sind. Noch in diesem Jahr soll allerdings der erste KAGB-konforme Schiffsfonds auf den Markt kommen.

Schiffsfonds

Ob der Markt für Schiffsfonds tatsächlich wieder in Schwung kommt, wird auch davon abhängen, ob die ersten Beteiligungsangebote gemäß KAGB gute Ergebnisse erzielen können.

Auf dem letztjährigen “Hansa-Forum” zum Thema Schiffsfinanzierung in Hamburg wollte keiner der anwesenden Asset Manager ausschließen, dass der Markt für Schiffsfonds wiederbelebt werden kann.

Nach Einschätzung von David Landgrebe (HCI Capital) wird es im Retail-Segment aber noch zwei bis drei Jahre dauern, bis eine nennenswerte Anzahl neuer Produkte aufgelegt wird. Man arbeite darauf hin, den Retail-Markt in kleinen Schritten zu revitalisieren.

Gutes Geld mit Schiffen verdient

Auch Bert Mahnke (König & Cie.) zeigte sich überzeugt, dass in Deutschland in Zukunft Eigenkapital für Schiffe zur Verfügung stehen wird. Zumal es nicht wenige Anleger gibt, die bis heute gutes Geld mit Schiffen verdienen: Beispielsweise wurden im vergangenen Jahr für 13 von 21 noch aktiven Schiffsfonds der Norddeutschen Vermögen Auszahlungen in Höhe von 48 Millionen Euro an die von der Deutschen Schiffahrts-Treuhand (DST) betreuten Gesellschafter geleistet. Dies entspricht nach Angaben der DST mehr als 13 Prozent des Kommanditkapitals der jeweiligen Beteiligungsgesellschaften.

Die höchsten Auszahlungen in Höhe von 23 Prozent wurden demnach für die Schiffsbeteiligung MS “Northern Glory” (4.850 TEU, Baujahr: 2000) geleistet. “Diese sehr erfreuliche Nachricht zeigt, dass es im sehr oft pauschal kritisierten Bereich der Schiffsfonds durchaus noch Gesellschaften gibt, bei denen die Investoren nach wie vor erfreuliche Renditen erzielen und daher eine differenzierte Betrachtung der einzelnen Fonds und Emittenten geboten ist”, ließ die DST verlautbaren. Und hat damit durchaus recht.

Seite zwei: Kaufinteressenten zur Stelle

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Bevölkerung steht Digital Health positiv gegenüber

Die Menschen in Deutschland stehen der Digitalisierung des Gesundheitswesens laut einer aktuellen Studie weitgehend positiv gegenüber. Demnach gibt es etwa großes Interesse an der Digitalisierung der Patientendaten.

mehr ...

Immobilien

IVD: Sachkundenachweis für Immobilienmakler zügig umsetzen

Der Immobilienverband IVD und der Deutsche Mieterbund apellieren an die Politik, das lang erwartete Gesetz zur Qualifikation von Immobilienmaklern und -verwaltern noch vor der Bundestagswahl zu verabschieden. Eine Anhörung im Bundestag ist für den 29. März angesetzt.

mehr ...

Investmentfonds

Verhaltensforschung: Drei Ansätze zur Förderung privater Altersvorsorge

Bei den Deutschen setzt sich allmählich die Einsicht durch, dass im Rahmen der privaten Altersvorsorge kein Weg am Kapitalmarkt vorbei führt. In der Umsetzung spielen Finanzberater eine Schlüsselrolle. Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung bieten interessante Ansätze.

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...