Anzeige
Anzeige
16. November 2010, 17:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Generali Deutschland: Einmalbeiträge verleihen Flügel

Die Kölner Generali Deutschland Gruppe, zu der neben den Generali Versicherungen unter anderem die Aachen Münchener, die Cosmos Direkt und die Central gehören, hat überzeugende Neunmonats-Zahlen vorgelegt. Nicht zuletzt dank eines rasanten Anstiegs beim Neugeschäft gegen Einmalbeitrag wurden Prämieneinnahmen und Konzernergebnis gegenüber dem Vorjahr deutlich ausgebaut.

Fl Gel-euro-geld-fliegen-127x150 in Generali Deutschland: Einmalbeiträge verleihen FlügelZum Ende des dritten Quartals konnte die deutsche Generali ihren Konzerngewinn nach eigenen Angaben auf insgesamt 301 Millionen Euro erhöhen. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum wurden 262 Millionen Euro verdient. Die positivere Stimmung an den Finanzmärkten verhalf der Gruppe zu einem um knapp ein Drittel gestiegenen Kapitalanlageergebnis von 2,71 Milliarden Euro.

Von Januar bis September 2010 kletterten die über alle Versicherungssparten erzielten Prämieneinnahmen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,9 Prozent auf rund 12,1 Milliarden Euro. Getragen wurde dieses Wachstum vor allem durch die Personenversicherer: Die Beitragseinnahmen in der Lebensversicherung konnten – hervorgerufen durch das stark gestiegene Geschäft gegen Einmalbeitrag – um zwölf Prozent erhöht werden.

Von der insgesamt abgeschlossenen Beitragssumme in Höhe von 7,95 Milliarden Euro in der Leben-Sparte entfielen 2,14 Milliarden Euro auf Einmalbeitragsgeschäfte, die damit gegenüber dem Vorjahr beinahe verdoppelt wurden. Beim klassischen Geschäft gegen laufenden Beitrag schrumpften die Prämieneinnahmen indessen von 602 auf 556 Millionen Euro.

Dagegen lag das Beitragswachstum in der Krankenversicherung mit 10,8 Prozent erneut im zweistelligen Bereich. Im vom anhaltenden Preiskampf gezeichneten Segment der Schaden- und Unfallversicherung gingen die Beiträge indes um 0,9 Prozent zurück.

Dietmar Meister, Sprecher des Vorstands der Generali Deutschland Holding, zeigte sich „sehr optimistisch“, den angestrebten Konzerngewinn von mehr als 360 Millionen Euro in diesem Jahr zu erreichen. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] neben den Generali Versicherungen unter anderem die Aachen Münchener, die Cosmos Direkt und […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Generali Deutschland: Einmalbeiträge verleihen Flügel | Mein besster Geldtipp — 16. November 2010 @ 19:09

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generali: Alternativen zur Klassik legen zu

Die Generali in Deutschland konnte ihr operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2016 auf 847 Millionen Euro erhöhen, ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesamtkosten sanken um 117 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Luxemburg beansprucht Sitz der Europäischen Bankenaufsicht

Luxemburg will nach dem Brexit Sitz der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) werden. Nach Ansicht von Premierminister Xavier Bettel hat das Großherzogtum ein Anrecht auf den Umzug der EBA nach Luxemburg.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ratingwissen-Tag: “Plausibilitätsprüfung nicht erforderlich”

Plausibilitätsprüfung und Vertriebsregulierung durch die EU-Richtlinie MiFID II zählten zu den Themen auf dem „15. Fondsrating-Tag/3. Assetmanagement-Tag“ des Veranstalters Ratingwissen am Mittwoch – mit einigen überraschenden Statements.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...