Anzeige
Anzeige
18. September 2015, 14:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Beschwerden sind ein Schatz an Informationen”

Unabhängig von regulatorischen Zwängen lohnt es sich für Versicherer, das eigene Beschwerdemanagement auszubauen. Zu dieser Erkenntnis kommen die Versicherungsforen Leipzig anlässlich der zweiten Fachkonferenz “Beschwerdemanagement: Von der Pflicht zur Kür” in Bonn.

Beschwerden sind ein Schatz an Informationen

Insbesondere in der Versicherungsbranche seien die Gründe für mögliche Beschwerden vielfältig, betonen die Experten der Versicherungsforen Leipzig.

“Wenn Versicherer die Kunden zufriedenstellen, die sich beschweren, erhalten sie nicht nur einen Schatz an Informationen, sondern binden die Kunden mit positivem Beschwerdeerlebnis auch nachweisbar an das Unternehmen”, sagte Kai Wedekind, Leiter Kompetenzteam “Vertrieb & Service” bei den Versicherungsforen Leipzig.

Höhere Gesamtzufriedenheit durch erfolgreiche Beschwerdeabwicklung

Das so genannte Beschwerde-Paradoxon zeige, erklärte Wedekind, dass Kunden, “die ihre Unzufriedenheit kundtun, nach einer erfolgreichen Beschwerdeabwicklung sogar eine höhere Gesamtzufriedenheit aufweisen können, als Kunden, die nie einen Grund zur Unzufriedenheit hatten”.

Konferenzteilnehmerin Claudia Lück, die im Qualitäts- und Beschwerdemanagement der Provinzial Rheinland Versicherung arbeitet, ergänzte: “Nur im steten Dialog mit unseren Kunden erfahren wir, was die Kunden wirklich wollen. Je mehr wir von unzufriedenen Kunden erfahren, desto besser können wir uns am Kundenwunsch orientieren.”

Bafin verlangt den Versicherer mehr Aufmerksamkeit bei Beschwerden ab

Insbesondere in der Versicherungsbranche seien die Gründe für mögliche Beschwerden vielfältig, betonen die Experten der Versicherungsforen Leipzig: Sie reichten von der Art der Schadenbearbeitung über die Höhe der Versicherungsleistung bis hin zu Kündigungen oder Vertragsänderungen.

Spätestens seit der Veröffentlichung der “Mindestanforderungen an die Beschwerdebearbeitung durch Versicherungsunternehmen” durch die Finanzaufsicht Bafin im Jahr 2013, seien alle Versicherer gezwungen, dieser Thematik mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Doch auch unabhängig von den regulatorischen Zwängen lohne es sich für Versicherer, das eigene Beschwerdemanagement auszubauen, so die Erkenntnis der Fachkonferenz auf der sich am 17. und 18. September knapp 50 Teilnehmer über Möglichkeiten der Organisation von Beschwerdemanagement, unterschiedliche Werkzeuge sowie die Herausforderungen und Erfahrungen mit dem Bafin-Beschwerdebericht austauschten. (lk)

Foto: Shutterstock

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...