Anzeige
22. Januar 2015, 11:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BU-Risikoprüfung: Barmenia kooperiert mit Morgen & Morgen

Die Barmenia Lebensversicherung ist in der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) künftig auch im neuen Risikoprüfungssystem EQuot des Analysehauses Morgen & Morgen vertreten. Damit sei die Barmenia Leben der bislang erste BU-Anbieter, der bei Risiko-Voranfragen sowohl von EQuot als auch vom Programm vers.diagnose von Franke und Bornberg erfasst werde.

BU-Risikoprüfung: Barmenia kooperiert mit Morgen & Morgen

Der potenzielle BU-Kunde soll eine verbindliche Aussage erhalten, ob und zu welchen Konditionen eine Berufsunfähigkeitsversicherung bei der Barmenia abgeschlossen werden kann.

Beide Anwendungsprogramme ermöglichten eine Annahmeentscheidung vor Ort, teilt die Barmenia mit. Die Prüfung der personenbezogenen Daten erfolge in beiden Systemen komplett anonym, ein Eintrag in das Hinweis- und Informationssystem der Deutschen Versicherungswirtschaft (HIS) finde nicht statt, so der Versicherer.

Potenzieller BU-Kunde soll verbindliche Aussage erhalten

Der potenzielle Kunde erhalte demnach eine verbindliche Aussage, ob und zu welchen Konditionen eine Berufsunfähigkeitsversicherung bei der Barmenia abgeschlossen werden könne. Beide Tools ermitteln die Beiträge, etwaige Leistungsausschlüsse und dokumentieren diese automatisch.

EQuot ermöglicht elektronische Unterschrift

EQuot ist Bestandteil der Vergleichssoftware M&M Office und ist aus einem Gemeinschaftsprojekt von Morgen & Morgen, Versicherern und dem Rückversicherer Gen Re entstanden. EQuot ermögliche eine einfache, vorgelagerte Risikovoranfrage direkt auf dem System des Versicherers, teilt die Barmenia mit, wobei die Daten für die Risikoprüfung übernommen würden.

Als Ergebnis der Antragstellung mit Risikoprüfung rufe EQuot den VVG-konformen PDF-Antrag inklusive der Gesundheitsfragen ab und biete zudem die Möglichkeit einer elektronischen Unterschrift.

vers.diagnose setzt auf kostenlosen Zugang

Das System vers.diagnose wird von der gleichnamigen Betreibergesellschaft, gegründet von Franke und Bornberg, in Kooperation mit dem Rückversicherer Munich Re kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Besonderheit sei hier, dass die Eingaben “rechtskräftig protokolliert” werden, heißt es.

Darüber hinaus stelle vers.diagnose diese Ergebnisse zeitgleich und parallel für mehrere Anbieter und Produkte dar, so dass das für den Kunden optimale Angebot bereits im ersten Beratungsgespräch ermittelt werde und der unterschriftsreife Antrag generiert werden könne.

Nach erfolgter Risikoprüfung könnten die Unterlagen bei beiden Tools direkt an die Barmenia gesendet werden. Eine erneute Beantwortung der Gesundheitsfragen im Antrag entfalle somit. Eine Policierung bei der Barmenia sei innerhalb von 24 Stunden möglich. (lk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

WFC bringt Absicherung von Schlüsselpersonen

Das Beratungsunternehmen Wunderlich Financial Consulting hat gemeinsam mit Partnern in der Versicherungswirtschaft eine Absicherungslösung für Schlüsselpersonen in Unternehmen erarbeitet.

mehr ...

Immobilien

Dr. Klein: Gute Bedingungen für Anschlussfinanzierung

Die Inflationsrate in Deutschland steigt wieder. Noch ist die Baufzinanzierung günstig, da Mario Draghi den Leitzins unverändert belassen hat. Dr. Klein berichtet in seinem Zinskommentar über die Entwicklungen am Baufinanzierungsmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

NNIP ist optimistisch nach Trump-Antritt

Nach dem Antritt von Donald Trump bleibt der niederländische Asset-Manager NNIP optimistisch. Gastbeitrag von Valentijn van Nieuwenhuijzen, NN Investment Partners

mehr ...

Berater

“Makler werden von hybridem Kundenverhalten profitieren”

Der Pegnitzer Maklerverbund VFM begleitet Ausschließlichkeitsvermittler in die Selbstständigkeit als Makler. Geschäftsführer Stefan Liebig berichtet, warum Makler unternehmerischer denken müssen als Ausschließlichkeitsvermittler und wieso sich der “Schritt in die Freiheit” lohnt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...