Anzeige
Anzeige
27. Februar 2015, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Swiss Life hebt Dividende nach gestiegenem Jahresgewinn an

Die Swiss Life Holding AG will nach einem höheren Jahresgewinn die Dividende deutlicher als erwartet anheben. Der größte Lebensversicherer der Schweiz meldete höhere Prämieneinnahmen sowie eine Zunahme der verwalteten Vermögen.

Swiss-life-gewinn in Swiss Life hebt Dividende nach gestiegenem Jahresgewinn an

Die Prämieneinnahmen steigen in lokaler Währung um sieben Prozent auf 19,1 Milliarden Franken, teilte Swiss Life mit.

Der Reingewinn stieg im vergangenen Jahr um vier Prozent auf 818 Millionen Franken (768 Millionen Euro), gab der Konzern am Freitag in Zürich bekannt.

Im Durchschnitt hatten 14 von Bloomberg befragte Analysten 819 Millionen Franken erwartet. Für 2014 will Swiss Life eine Dividende von 6,50 Franken je Aktie ausschütten, was über der Prognose von Bloomberg Dividend Forecast von 6 Franken lag. Im Vorjahr betrug die Dividende 5,50 Franken je Aktie.

Prämieneinnahmen steigen um sieben Prozent

Die Prämieneinnahmen steigen in lokaler Währung um sieben Prozent auf 19,1 Milliarden Franken, teilte Swiss Life mit. Für die verwalteten Vermögen ergab sich ein Zuwachs von 18 Prozent auf 183 Milliarden Franken. Für das vergangene Jahr meldete der Konzern einen Nettoneugeldzufluss von 4,5 Milliarden Franken.

“Es gelang uns, die Prämien, den Gewinn sowie die Kommissions- und Gebührenerträge zu steigern und dabei die Kosten im Griff zu halten”, wurde Konzernchef Patrick Frost in der Mitteilung zitiert. “Auch die Aufgabe des Euro- Mindestkurses im laufenden Geschäftsjahr wird uns nicht daran hindern, unsere Ziele für 2015 zu erreichen.”

Neugeschäftsmarge von über 1,5 Prozent

Der Versicherer strebt eine Neugeschäftsmarge von über 1,5 Prozent sowie Kostensenkungen um bis zu 160 Millionen Franken an. Ende letzten Jahres lag die Neugeschäftsmarge bei 1,8 Prozent. Die meisten Ziele der Unternehmensstrategie “Swiss Life 2015” seien Ende 2014 bereits “vorzeitig erreicht” worden, hieß es in der Mitteilung.

Neue Zielvorgaben sollen bei einem Investorentag im November ausgegeben werden. Seit Jahresbeginn hat die Aktie von Swiss Life an der Züricher Börse 1,1 Prozent nachgegeben. Im selben Zeitraum legte der Bloomberg Europe 500 Insurance Index 13 Prozent zu.

Quelle: Bloomberg

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

“Das wird zu niedrigeren Versicherungsprämien führen”

Martin Wehner, Leiter Private Kfz-Versicherung bei der Allianz Versicherungs-AG, sagt wie sich das autonome Fahren auf Versicherungsprämien, Haftung und Wettbewerb auswirken könnte.

mehr ...

Immobilien

BVID-Vorstand kritisiert WIKR

Neue Kritik an der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR): Dr. Joachim Klare, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands der Immobilienfinanzierer (BVID), bemängelt, dass die Richtlinie den Baufinanzierungsmarkt ohne Not einschränke.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank betont Stärke

Die gewaltigen Probleme der Deutschen Bank alarmieren Börse und Politik. Feilen Bundesregierung und Finanzaufseher bereits an einem Rettungsplan für den Fall einer bedrohlichen Schieflage des größten deutschen Geldhauses? “Diese Meldung ist falsch. Die Bundesregierung bereitet keine Rettungspläne vor”, stellte das Finanzministerium am Mittwoch klar.

mehr ...

Berater

Auch Rat der EU fordert PRIIPs-Verschiebung

Nach dem EU-Parlament spricht sich auch der Rat der EU, also die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten, für eine Verschiebung der EU-Verordnung über Basisinformationsblätter aus.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity weiter auf Einkaufstour

Die Publity AG hat das zweite Fondsobjekt für den geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) „publity Performance Fonds Nr. 8“, der sich aktuell in der Platzierung befindet, erworben.

mehr ...

Recht

BaFin untersagt erneut unerlaubte Geschäfte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Ahmed Salameh, Augsburg, mit Bescheid vom 12. September 2016 aufgegeben, das Einlagengeschäft sowie die Anlageverwaltung einzustellen und abzuwickeln.

mehr ...