Anzeige
27. Februar 2015, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Swiss Life hebt Dividende nach gestiegenem Jahresgewinn an

Die Swiss Life Holding AG will nach einem höheren Jahresgewinn die Dividende deutlicher als erwartet anheben. Der größte Lebensversicherer der Schweiz meldete höhere Prämieneinnahmen sowie eine Zunahme der verwalteten Vermögen.

Swiss-life-gewinn in Swiss Life hebt Dividende nach gestiegenem Jahresgewinn an

Die Prämieneinnahmen steigen in lokaler Währung um sieben Prozent auf 19,1 Milliarden Franken, teilte Swiss Life mit.

Der Reingewinn stieg im vergangenen Jahr um vier Prozent auf 818 Millionen Franken (768 Millionen Euro), gab der Konzern am Freitag in Zürich bekannt.

Im Durchschnitt hatten 14 von Bloomberg befragte Analysten 819 Millionen Franken erwartet. Für 2014 will Swiss Life eine Dividende von 6,50 Franken je Aktie ausschütten, was über der Prognose von Bloomberg Dividend Forecast von 6 Franken lag. Im Vorjahr betrug die Dividende 5,50 Franken je Aktie.

Prämieneinnahmen steigen um sieben Prozent

Die Prämieneinnahmen steigen in lokaler Währung um sieben Prozent auf 19,1 Milliarden Franken, teilte Swiss Life mit. Für die verwalteten Vermögen ergab sich ein Zuwachs von 18 Prozent auf 183 Milliarden Franken. Für das vergangene Jahr meldete der Konzern einen Nettoneugeldzufluss von 4,5 Milliarden Franken.

“Es gelang uns, die Prämien, den Gewinn sowie die Kommissions- und Gebührenerträge zu steigern und dabei die Kosten im Griff zu halten”, wurde Konzernchef Patrick Frost in der Mitteilung zitiert. “Auch die Aufgabe des Euro- Mindestkurses im laufenden Geschäftsjahr wird uns nicht daran hindern, unsere Ziele für 2015 zu erreichen.”

Neugeschäftsmarge von über 1,5 Prozent

Der Versicherer strebt eine Neugeschäftsmarge von über 1,5 Prozent sowie Kostensenkungen um bis zu 160 Millionen Franken an. Ende letzten Jahres lag die Neugeschäftsmarge bei 1,8 Prozent. Die meisten Ziele der Unternehmensstrategie “Swiss Life 2015” seien Ende 2014 bereits “vorzeitig erreicht” worden, hieß es in der Mitteilung.

Neue Zielvorgaben sollen bei einem Investorentag im November ausgegeben werden. Seit Jahresbeginn hat die Aktie von Swiss Life an der Züricher Börse 1,1 Prozent nachgegeben. Im selben Zeitraum legte der Bloomberg Europe 500 Insurance Index 13 Prozent zu.

Quelle: Bloomberg

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

DVAG: “Niemand wird zum Abschluss einer Lebensversicherung gezwungen”

“Lebensversicherung ist so ungerecht wie nie”, schreibt die Zeitung “Die Welt” in ihrer heutigen Ausgabe. Auf dem Unternehmensblog des Allfinanzvertriebs Deutsche Vermögensberatung (DVAG) nimmt Vorstandsmitglied Dr. Helge Lach zum Artikel Stellung.

mehr ...

Immobilien

Jones Lang LaSalle übernimmt Zabel Property

Jones Lang LaSalle (JLL) übernimmt die Zabel Property AG mit Unternehmenssitz in Berlin. Die Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

mehr ...

Investmentfonds

Wissenvorsprung durch detaillierte Analyse

In der deutschen Fondslandschaft ist mit dem Unternehmen Discover Capital ein neuer erfolgreicher Player aus Augsburg auf dem Markt aktiv.

mehr ...

Berater

VSAV mit mehr als 1.000 Mitgliedern

Wie die Vereinigung zum Schutz von Anlage- und Versicherungsvermittlern e.V. (VSAV) mitteilt, hat sie mit augenblicklich 1.002 aktiven Mitgliedern, den Sprung über die 1.000er Marke geschafft. Insbesondere vor dem Hintergrund sinkender Vermittlerzahlen sei die wachsende Mitgliederzahl positiv zu werten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...