Tatjana Helbing wird Chief Investment Officer der Zurich Gruppe Deutschland

Tatjana Helbing
Tatjana Helbing wird neuer Investment Officer der Zurich Deutschland

Tatjana Helbing wird zum 1. Januar 2023 Chief Investment Officer (CIO) der Zurich Gruppe Deutschland. Sie folgt damit auf Lutz Honstetter, der im September die Zurich Gruppe Deutschland verließ und seinen Lebensmittelpunkt zurück in die Schweiz verlegte. Helbing hatte diese Funktion ad interim verantwortet.

Tatjana Helbing war von 1998 bis 2005 bei der Deutschen Bank in verschiedenen Positionen tätig. Danach folgten fünf Jahre als Senior Portfolio Manager bei der Gothaer Asset Management. 2010 wechselte die 45-jährige zur Zurich Gruppe Deutschland, wo sie unter anderem für die Entwicklung der Investmentstrategie und deren Implementierung zuständig war.

Mitte 2018 übernahm Helbing als Deputy Chief Investment Officer die Verantwortung für die Schweizer Bilanz, bevor sie im Dezember 2021 in gleicher Funktion zur Zurich Gruppe Deutschland zurückkehrte.

„Wir haben mit Tatjana eine äußerst erfahrene Führungskraft und Investmentmanagerin in unseren Reihen“, so Dr. Carsten Schildknecht, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe Deutschland. „Wir freuen uns, dass sie die Aufgaben als CIO der Zurich Gruppe Deutschland künftig verantwortet und wünschen ihr alles Gute und viel Erfolg in ihrer neuen Funktion.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel