Going Public! bietet bAV-Fachmann an

Die Berliner Going Public! AG & Co. KG startet im Juni 2005 die berufsbegleitende Qualifikation zum Fachkaufmann betriebliche Altersvorsorge bAV (IHK) in Form eines Intensivstudiums. Die Fortbildung besteht aus einem Grundlagenteil, der identisch mit dem Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK) ist und einem darauf aufbauenden Teil, in dem die Spezialisierung auf die bAV-Thematik erfolgt. Darüber hinaus gibt es ein eigenes Modul ?Beratung von Unternehmen und Mitarbeitern? für die Beratungspraxis mit Hilfe vieler Fallstudien.

Da im fachlichen Teil inhaltliche Überschneidungen zu der Qualifikation zum Fachwirt für Finanzberatung (IHK) auftreten, bietet Going Public! Trägern dieses Ausbildungstitels, deren Prüfung noch nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, einen Rabatt in Höhe von 500 Euro an. Auch Interessenten, die nicht ?Fachwirt? sind, bieten die Berliner einen ?Kombi-Rabatt? in Höhe von 200 Euro auf den fachlichen Teil an, wenn sie sich gleich für beide Qualifikationsteile anmelden. Beide Teile der Fortbildung kosten ansonsten regulär jeweils 1.995 Euro. Ratenzahlungen sind möglich.

Den gesamten Grundlagenteil und einige Module des ?fachlichen Teils? bietet Going Public bundesweit an, mit vier Einstiegsterminen pro Jahr. Lediglich drei Module des ?fachlichen Teils? sowie die Prüfungen finden in Schleswig Holstein statt. Hintergrund: Die Rechtsvorschrift zum Abschluss geprüfter Fachkaufmann betriebliche Altersvorsorge (IHK) ist von der IHK Kiel verabschiedet worden. Diese Kammer ist damit derzeit bundesweit die einzige Kammer, die diesen Abschluss prüft.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.