Anzeige
Anzeige
13. Mai 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JDC optimiert Produktresearch

Der Maklerpool Jung, DMS & Cie. (JDC), Wiesbaden, wird ab Juni 2005 einen neuen Qualitätstandard im Produktresearch einführen. Einmal pro Quartal werden ?Masterlisten? für die Bereiche geschlossene Fonds, Investmentfonds, Zertifikate und Versicherungen veröffentlicht. Die darin enthaltenen Produkte wurden von den Fachmitarbeitern von Jung, DMS & Cie. in Zusammenarbeit mit externen Researchhäusern intensiv geprüft.

Für alle über Jung, DMS & Cie. abgewickelten Umsätze in diesen Produkten will das Unternehmen die Verantwortung dafür übernehmen, dass die Produkte dem Prospekt entsprechen, das Produkt also wirtschaftlich tragfähig ist. Diese Garantie erfolgt unabhängig davon, ob ein Partner exklusiv mit Jung, DMS & Cie. zusammenarbeitet oder nicht.

?Berät der Vermittler dann seinen Kunden noch ordnungsgemäß und protokolliert dies, kann er sorgenfrei arbeiten und sich voll und ganz auf seine Kunden konzentrieren ? ohne ständige Angst, bei Problemen seine Existenzgrundlage zu verlieren, da er im Streitfall auf die Jung, DMS & Cie. zugreifen und seine Haftung somit weitergeben kann?, so Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender der Jung, DMS & Cie. AG

Seit April 2005 bietet Jung, DMS & Cie. über eine österreichische Tochtergesellschaft zudem standardmäßig auch ein umfassendes Haftungsdach, das diejenigen Makler nutzen können, die auch Finanzinstrumente ? insbesondere Zertifikate ? vertreiben und sich exklusiv an Jung, DMS & Cie. binden wollen.

Dazu Grabmaier: ?Einige Mitbewerber reagieren beim Thema ?Haftungsdach? gefährlich polemisch und verschweigen die Haftungsrisiken, die freien Finanzberatern drohen und sie in existenzgefährdende Situationen bringen können. Wir haben uns noch nie als reine Abwickler verstanden, sondern als Partner, bei dem man je nach Bedarf Leistungen in den Bereichen Produktresearch, Vertriebsunterstützung sowie Schulung und Ausbildung abrufen kann.?

Mit dem neuen Masterlisten-Modell und dem umfänglichen Haftungsdach, so Grabmaier weiter, werde dem freien Finanzberater die volle Freiheit geboten: Beim Masterlisten-Modell muss er sich nicht exklusiv binden und erhält dennoch eine Produktabsicherung für die über JDC in geprüften Produkten eingereichten Umsätze. Beim Haftungsdach erhält er zusätzlich die Möglichkeit, Wertpapiere wie Aktien und Zertifikate zu vermitteln. Dort muss er sich exklusiv binden, erhält dafür aber auch eine grundsätzliche Absicherung für alle Umsätze.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...