Versiko AG: Neues Investmentportal

Die börsennotierte Vermögensberatung versiko AG (WKN 540868), Hilden, ist eine Kooperation mit der Frankfurter Fondsbank eingegangen. Das auf die besonderen Ansprüche von unabhängigen Finanzdienstleistern spezialisierte Bankinstitut soll künftig die administrativen Aufgaben im Bereich der Depotführung für die versiko-Kunden übernehmen.

Mit dem neu eingerichteten „versiko Investment Portal (VIP)“ können die Investmentfonds sämtlicher Gesellschaften in einem Depot verwaltetet werden. Über die Site www.versiko.de kann der Kunde das Depot jederzeit tagesaktuell einzusehen, auf Wunsch werden die Kontoauszüge aber auch per Post versandt. Die bisher bei anderen Banken verwahrten Investmentfonds können über die versiko-Berater kostenlos auf das neue Portal übertragen werden, es fällt lediglich die einmalige jährliche Depotgebühr an.

Die versiko AG will bis Ende 2006 rund 100 Millionen Euro Bestand bei der Frankfurter Fondsbank platzieren. Versiko verfolgt das Konzept der nachhaltigen Vermögensberatung und betreut derzeit bundesweit mehr als 50.000 Kunden

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.