Thannhuber attackiert BaFin

Der Eigentümer des mittlerweile geschlossenen Bankhauses Reithinger, Singen/Wiesbaden/München, Klaus Thannhuber wirft der Bonner Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) vor, vertrauliche Informationen an die Öffentlichkeit gebracht zu haben, die ein „wohl einmaliges Kesseltreiben“ gegen seine Person zur Folge hätten und zu Lasten des Anlegerschutzes gingen.
Die vor zehn Tagen angeordnete Schließung der kleinen Privatbank mit 65.000 Kunden und Sitz im baden-württembergischen Singen beruhe nach Ansicht des 61-Jährigen auf Annahmen der BaFin, die „seit mindestens sechs Monaten nicht mehr aktuell sind“.Die Behörde wies mittlerweile die Anschuldigungen zurück. Die Finanzaufsicht hatte das Moratorium in Form eines Veräußerungs- und Zahlungsverbots unter anderem mit Verweis auf ein „unübersichtliches Unternehmensgeflecht“ verhängt, in das Thannhuber die Bank verstrickt haben soll. (cash-online berichtete).

Dazu hat sich der Bankeigentümer bislang nicht geäußert. Er sei aber bereit, einen möglichen Verlust der Bank im Geschäftsjahr 2005 falls erforderlich „mit Hilfe von Geldgebern auszugleichen“. Im übrigen sorge die Bank für eine ausgeglichene Ertragslage bis in das Jahr 2010.Der umstrittene Kaufmann wirft der BaFin vor, mit der Schließung einen Schaden in Millionenhöhe für die Anleger zu verursachen. Andererseits habe die Behörde unter Verletzung ihrer Pflicht zur Wahrung des Dienstgeheimnisses preisgegeben. Der Streit müsse „notfalls vor Gericht“ geklärt werden.

Wie aus Finanzkreisen zu hören ist, soll der von Thannhuber im März dieses Jahres eingesetzte Treuhänder Dr. Wolfgang Janka sein Amt Ende der vergangenen Woche niedergelegt haben. Tannhuber hatte sich dazu bereit erklärt, seine Geschäftsanteile an der für die Bank persönlich haftenden Verwaltungsgesellschaft Reithinger GmbH sowie alle Stimmrechte auf den Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwalt zu übertragen. Der Jurist hatte nach Angaben der Bank die Aufgabe, die kontinuierliche Entflechtung des bisherigen Gesellschafterbereiches voranzutreiben.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.