Finanzen in Forschung und Praxis

Die Goethe-Universität in Frankfurt hat das sogenannte House of Finance (HoF) ins Leben gerufen.

Dort arbeiten 26 Professoren und etwa 180 weitere Wissenschaftler mit dem Ziel, die Einrichtung als eines der führenden Zentren für Lehre und Forschung auf dem Feld der Finanzen zu etablieren und zu einem wichtigen wissenschaftlichen Ansprechpartner für Finanzinstitutionen, Nicht-Finanzunternehmen und internationale Organisationen zu machen. Auch Politikberatung und Weiterbildungsangebote will das HoF offerieren. Zudem soll es zum offenen Forum der Begegnung und Kooperation von Wissenschaft und Praxis werden.

Direktor der Institution ist Wolfgang König, Inhaber der Professur für BWL, insbesondere Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement. (aks)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.