12. März 2012, 16:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Arbeitskreis Beratungsprozesse stellt „Beratungslandkarte“ vor

Auf dem zweiten Berliner Forum zur Versicherungs- und Finanzberatung hat der „Arbeitskreis Beratungsprozesse“ eine „Beratungslandkarte“, die für den gesamten Bereich der Privatfinanzen gelten soll sowie drei konkrete Beratungsleitfäden vorgestellt.

Arbeitskreis BeratungsprozesseDer „Arbeitskreis Beratungsprozesse“ hatte Branchenvertreter zum Austausch eingeladen und präsentierte seine jüngsten Ergebnisse. Der Arbeitskreis ist eine gemeinsame Initiative mehrerer Vermittlerverbände und Servicegesellschaften, die sich das Ziel gesetzt hat, Versicherungs- und Finanzvermittler in ihrer Arbeit zu unterstützen.

Als erster Referent sprach Ministerialrat Dr. Erich Paetz aus dem Verbraucherschutzministerium (BMELV) über aktuelle rechtliche Entwicklungen im Bereich der Versicherungs- und Finanzvermittlung. Außerdem lobte Paetz die bisherigen Ergebnisse des Arbeitskreises, vor allem deren Detailtiefe, die von der Politik nicht zu leisten sei. Was durch das Vorgehen des Arbeitskreises branchenintern und freiwillig gelöst werde, müsse nicht reguliert werden, erklärte Paetz.

Im Anschluss stellte Rechtsanwalt Hans-Ludger Sandkühler, Vorstandsvorsitzender beim Bundesverband mittelständischer Versicherungs- und Finanzmakler (BMVF) den „Arbeitskreis Beratungsprozesse“, seine Gremien, Mitglieder und Förderer vor. Danach gab Sandkühler einen Überblick über die aktuellen Ergebnisse. In den vergangenen zwei Jahren habe der Arbeitskreis neben der Beratungslandkarte auch drei Leitfäden für konkrete Beratungsanlässe entwickelt.

Die Beratungslandkarte im Detail präsentierte der nächste Referent, Marco Habschick, Seniorberater bei der Unternehmensberatung Evers & Jung. Um die Spartenorientierung im Beratungsprozess aufzubrechen habe der Arbeitskreis die Beratung systematisiert.

Seite 2: So sehen Beratungslandkarte und Leitfäden konkret aus

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Entscheidung über Provisionsdeckel erneut verschoben

Auch an diesem Mittwoch hat die Bundesregierung nicht über den Provisionsdeckel in der Lebensversicherung entschieden.

mehr ...

Immobilien

EU-Kriterienkatalog: Green Finance für Immobilien

Der Kampf um die Pariser Klimaziele geht in eine neue Runde. Lange wurde er erwartet, jetzt ist er endlich da – der Kriterienkatalog der EU, der  Investoren und Finanzierern Aufschluss über die Nachhaltigkeit von Investments geben soll.

mehr ...

Investmentfonds

Facebooks Libra macht Kryptowährungen massentauglich – auch ohne Banken

Mehr als 2,4 Milliarden potenzielle Nutzer für Facebooks Kryptowährung Libra: Gelingt es Facebook nach der Revolutionierung der privaten und öffentlichen Kommunikation nun auch, das globale Geldsystem zu revolutionieren?

mehr ...

Berater

So erreichen Sie jeden Kunden

Wo informieren sich Konsumenten über Produkte und Dienstleistungen? Für 59 Prozent der volljährigen Verbraucher in Deutschland sind Onlinemedien im Web 1.0 die meistgenutzte Quelle für solche Produktinfos, für 22 Prozent hingegen traditionelle Medien wie Zeitungen und Fernsehen. Welcher Kanal und welcher Stil im Einzelfall die richtige Wahl für eine erfolgreiche Kundenansprache ist, hängt von der jeweiligen Zielgruppe ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Trennung nach Schenkung: Geld zurück, bitte!

Geldgeschenke der Eltern eines Partners müssen zurückgezahlt werden, wenn sich das Paar kurze Zeit nach der Schenkung trennt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Urteil vom 18. Juni 2019 – X ZR 107/16).

mehr ...