BCA Bank mit neuem Namen und Konzept

Die BCA Bank firmiert um. Mit sofortiger Wirkung nennt sie sich „Bank für Vermögen“. Auch das Geschäftskonzept soll ausgeweitet werden und der zunehmend bedeutenden Rolle des Haftungsdachs im Rahmen der Marktregulierung Rechnung getragen werden.

Als unabhängige Bank für freie Finanzdienstleister startet die neue „Bank für Vermögen“ ab sofort mit einem erweiterten Geschäftskonzept. Insbesondere als Trägerin des Haftungsdachs komme ihr im Konzern eine besondere Stellung zu, betonte BCA-Vorstand Dr. Frank Ulbricht anlässlich einer Online-Pressekonferenz.

 

Das Haftungsdach spiele eine zunehmend wichtige Rolle, vor allem angesichts des Paragrafs 34f Gewerbeordnung (GewO) und der Finanzanlagenvermittlungs- verordnung (FinVermV). Beides wird nach Meinung Ulbrichts künftig wesentliche Geschäftsgrundlage vieler freier Vermittler werden. „Im Zusammenhang mit der Gesetzeslage und den zu erwartenden Entwicklungen kommen neue und umfangreiche Aufgabenfelder auf die Bank zu, denen mit einer umfassenden Um- beziehungsweise Neupositionierung Rechnung getragen wird“, erläutert Ulbricht, Vorstandsmitglied des Instituts und der BCA.

„Unabhängige Bank für unabhängige Berater“

Dazu zählen demnach die Entwicklung neuer Geschäftspotenziale im Haftungsdach, eine stärkere Position als unabhängiger Produktgeber und die deutliche Ausweitung des Angebots. Die Bank für Vermögen sei bereits jetzt als vollwertige Wertpapierhandelsbank tätig und erhalte durch ihre Heraushebung eine größere Unabhängigkeit vom Mutterunternehmen beziehungsweise vom Poolgeschäft. Sichtbares Zeichen dafür sei die Namensänderung. Auch die Kapitalerhöhung der Bank von 750.000 auf eine Millionen Euro solle Unabhängigkeit und Kapitalstärke signalisieren.

Hinter der neuen Bank stecke die Idee, den unabhängigen Finanzdienstleistern alle Abwicklungswege, Informationen, Technologien und Produkte zur Verfügung zu stellen, die sie benötigen, um auch künftig selbstständig beraten und nachhaltig angemessene Einnahmen erzielen zu können, so die BCA. Dabei solle mit einem Service-Level auf höchstem Niveau ein weitgehendes Outsourcing der Administration gewährleistet werden, bis hin zur Hilfe bei eigenen Produktkonzepten.

Seite zwei: flexibles Haftungsdach

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.