Südwestbank gründet Family Office

Die Südwestbank will das Geschäft mit vermögenden Privatkunden deutlich verstärken und startet zudem an zwei weiteren Standorten.

Arnim Kogge
Arnim Kogge: „Unser Ziel ist, die Vermögenswerte unabhängig von Marktveränderungen langfristig zu mehren und für künftige Generationen zu erhalten.“

Dazu hat das Institut die Tochtergesellschaft Vertiva Family Office GmbH gegründet. „Mit der Vertiva erweitern wir unser Leistungsportfolio für vermögende Privatkunden immens. Daneben ist uns auch die Präsenz in der Fläche sehr wichtig. Daher eröffnen wir zwei weitere Standorte in Fellbach und Tuttlingen zur Stärkung unseres Private-Banking- und Unternehmenskundengeschäfts“, erläutert Wolfgang Kuhn, Sprecher des Vorstandes.

Die neue Tochtergesellschaft Vertiva Family Office GmbH wird sich der Verwaltung von privaten und unternehmerischen Vermögenswerten von Familien, Privatpersonen, institutionellen Anlegern und Stiftungen im deutschsprachigen Raum annehmen. Das Aufgabenspektrum reicht von der ganzheitlichen Betreuung eines exklusiven Family-Office bis hin zur bedarfsorientierten Anlageberatung.

Vermögenswerte unabhängig von Marktveränderungen mehren

Auch die Vermögensverwaltung und das Vermögenscontrolling sind fundamentale Bestandteile der Vertiva. Geschäftsführende Gesellschafter sind Arnim E. Kogge und Manfred Mühlheim. Mit insgesamt fünf Mitarbeitern nimmt die 51-prozentige Tochter der Südwestbank nun ihre Geschäftstätigkeit auf. Sitz der Vertiva Family Office GmbH ist die historische Rothschild-Villa, Hauptmannsreute 44 a, in Stuttgart.

„Unser Ziel ist, die Vermögenswerte unabhängig von Marktveränderungen langfristig zu mehren und für künftige Generationen zu erhalten“, so Kogge. Er verfügt über umfassende Erfahrung in der gehobenen Privatkundenberatung, zuletzt beim Bankhaus Ellwanger & Geiger. Manfred Mühlheim ist seit 1990 bei der Südwestbank und dort als Direktor und Bereichsleiter Asset-Management tätig. Seine Expertise liegt seit vielen Jahren in der Betreuung vermögender Privat- und Firmenkunden bei der Wertpapier- und Anlageberatung.

„Unsere langjährige persönliche Erfahrung und tiefgreifende Kenntnisse der nationalen und internationalen Finanzmärkte bilden ein solides Fundament unserer Beratung. Auch die Beobachtung aktueller Marktentwicklungen gehört dazu“, sind sich Kogge und Mühlheim einig. (fm)

Foto: Südwestbank

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.