Jungmakler-Award 2013: Der Countdown läuft

In fünf Wochen, am 30. Juni, endet die Bewerbungsfrist zum „Jungmakler-Award 2013„. Der Wettbewerb  findet in diesem Jahr bereits zum dritten Mal statt. Gekürt werden überragende Unternehmenskonzepte in den Kategorien „Neugründung“ und „Betriebsübernahme“.

Die Auszeichnung „Jungmakler-Award“ wird am 24. Oktober 2013 im Rahmen der Finanzmesse DKM in Dortmund verliehen. Der Startschuss für das Rahmenprogramm für alle Bewerber und Bewerberinnen war die „Jungmakler-Jahrestagung“ am 7. Mai 2013 in Hannover.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Einen weiteren Programmpunkt bilden die „Coaching- und Entwicklungstage“. Sie dienen der gezielten, individuellen Analyse der eigenen unternehmerischen Situation der Teilnehmer und darauf aufbauend der Entwicklung einer individuellen Unternehmensstrategie. Die Coaching- und Entwicklungsstage finden in der Zeit vom 7. bis zum 9. Oktober 2013 und 9. bis zum 11. Oktober 2013 auf Schloss Waldeck (Hessen) statt.

Teilnahmeberechtigt sind 35 ausgewählte Bewerber. Ergänzt wird dieses Programm durch zahlreiche Webinare unter anderem von Steffen Ritter, Geschäftsführer der Deutschen Maklerconsult. Daneben finden Bewerber im sogenannten „Jungmakler Club“ zahlreiche Vergünstigungen bei Softwarelösungen und Verbandsmitgliedschaften.

Nachwuchsmangel entgegenwirken

Junge Makler können den begehrten Branchenpreis in den Kategorien „Neugründung“ oder „Betriebsübernahme“ gewinnen. Die Bewerbungsphase ist bereits gestartet und läuft noch bis zum 30. Juni 2013. Die regionalen Castings finden vom 15. bis zum 19. Juli 2013 statt. Die Entscheidung fällt am 11. September 2013 beim Bundescasting.

Ziel des Wettbewerbs ist es, erfolgreiche und junge Makler ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken, um so mehr Nachahmer zu finden und damit dem drohenden Fachkräftemangel der Branche entgegenzuwirken. Gleichzeitig soll den jungen Maklern eine Plattform für Austausch und Vernetzung gegeben werden.

Weiterentwicklung unterstützen

Durch das vielfältige Rahmenprogramm sollen die Fähigkeit zur Selbstreflexion gefördert und die Weiterentwicklung auf persönlicher und betrieblicher Ebene der Bewerber unterstützt werden. Gefördert wird der Wettbewerb von 36 Gesellschaften aus der Finanz- und Versicherungsbranche.

Die Gewinner beider Kategorien erhalten jeweils 5.000 Euro. Die jeweils Zweitplatzierten erhalten 3.000 Euro. Die Drittplatzierten können sich über 1.000 Euro Preisgeld freuen. Zum Wettbewerb zugelassen sind nur Vermittler, die über eine Zulassung als Versicherungsmakler nach Paragraf 34 d Abs.1 GewO verfügen, Geschäftsführer oder Inhaber des Unternehmens mit maximal fünf Jahre in dieser Funktion sind sowie ein maximales Alter von 39 Jahren haben.

Wer die letztjährigen Preisträger des Jungmakler-Awards waren und wie der Jungmakler und die Jungmaklerin 2012 auf die Auszeichung reagiert haben, lesen Sie hier. (jb)

 

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.