Kreditversicherungsmakler gründen Bundesverband

Die deutschen Kreditversicherungsmakler haben einen Verband gegründet, der die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Versicherern, Unternehmen und der Politik vertreten soll. Der Bardo – Bundesverband der Kreditversicherungsmakler e. V. hat seinen Sitz in Hamburg.

Kreditversicherungsmakler
Herbert Hartwig, Bardo: “Aufgrund der Besonderheiten der Produkte sowie der speziellen Anforderungen des Marktes, war die Gründung eines eigenen Verbands der Kreditversicherungsmakler lange angezeigt.”
Die Gründungsmitglieder sind Kreditversicherungsmakler, die sowohl national als auch international tätig sind: Aon Credit Insurance Broker, CCC Com Credit Contor Maklergesellschaft, Funk Gruppe, GGW Kreditversicherungs- Makler, Gracher Kredit- und Kautionsmakler, Hansekontor Maklergesellschaft sowie Südvers Kreditversicherungsmakler.

Laut einer Pressemitteilung des Verbands repräsentiert er bereits zu seinem Gründungszeitpunkt rund die Hälfte des in Deutschland bestehenden Prämienvolumens, das von Maklern in der Kreditversicherung platziert wird. Geleitet wird der Bardo durch ein siebenköpfiges Vorstandsgremium unter dem Vorsitz von Helmut Piplack (Aon Credit Insurance Broker).

Verband will Leistungsstandards festlegen

Die Interessen des Verbands und die seiner Mitglieder soll Präsident Herbert Hartwig (GGW Kreditversicherungs-Makler) vertreten. Der Bardo habe sich zur Aufgabe gemacht, das Dienstleistungsversprechen seiner Mitglieder durch die Definition und Überwachung von Leistungsstandards zu fördern, so Hartwig.

„Der Bedarf an Speziallösungen am Markt ist so groß wie nie. Diesem Bedarf wollen die Mitgliedsunternehmen des Verbands durch transparente Leistungsvergleiche und hochwertige Beratung Rechnung tragen“, erläutert der Bardo-Präsident weiter. Der Bardo stehe als Fachverband inländischen und ausländischen Kreditversicherungsmaklern offen. (jb)

Foto: Bardo

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.