17. Dezember 2014, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche vertrauen in Finanzfragen ihrem Umfeld

Das private Umfeld ist für die Bundesbürger nach dem individuellen Bedarf der wichtigste Impulsgeber beim Kauf von Finanzprodukten, so eine aktuelle Studie der Beratungshäuser Eurogroup Consultung und Elaboratum. Berater spielen bei der Entscheidung demnach kaum eine Rolle.

Finanzentscheidungen: Deutsche setzen auf den Rat von Familie und Freunden

Der Umfrage zufolge spielen Empfehlungen von Verwandten und Bekannten bei Finanzentscheidungen eine größere Rolle als die von Beratern.

Für die repräsentative Studie “Vom Multi- zum Cross-Channel Banking” haben die Beratungshäuser Eurogroup Consulting und Elaboratum 1.700 Bankkunden in Deutschland befragt. Bei 25 Prozent der Befragten geben demnach Ratschläge von Familie und Freunden den Anstoß zum Kauf von Bankprodukten und -dienstleistungen. Bei knapp einem Fünftel (19 Prozent) stammen zudem die Erstinformation aus dem privaten Umfeld.

Berater unbedeutend für Finanzentscheidung

Lediglich bei 13 Prozent der Bankkunden komme der Impuls für den Kauf von Finanzprodukten aus der Filiale, so die Studie. 19 Prozent setzen sich demnach aufgrund von Werbung näher mit einem bestimmten Bankangebot auseinander. Als Impulsgeber nahezu unbedeutend sind demnach Finanzberater und Makler (fünf Prozent) sowie soziale Medien (zwei Prozent).

“Nur zufriedene Kunden empfehlen ihre Bank im privaten Umfeld weiter – und erschließen den Geldhäusern damit interessante Neugeschäftsmöglichkeiten Die Bestandskunden sind damit entscheidend für den Erfolg der Kreditinstitute”, sagt Heinrich Piermeier, Bankexperte bei Eurogroup Consulting. Daher sollten Banken ihren Kunden ein möglichst durchweg positives Erlebnis verschaffen, so der Experte.

Genau hier hapert es der Studie zufolge häufig. Demnach klagen viele Banken darüber, zu wenig Kontakt zum Kunden zu haben. Laut Piermeier hat das vor allem strukturelle Gründe. “Die Banken segmentieren ihre Kunden falsch”, so der Bankexperte. Banken sollten den Kundenkontakt ins Zentrum ihrer Aktivitäten stellen.

 

Seite zwei: Kommunikationskanäle besser verknüpfen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Zwei von drei Deutschen kennen den Neuwert ihres Hausrats nicht

70 Prozent der Bundesbürger können nach eigener Aussage den Neuwert ihres Hausrats nicht exakt beziffern. Zudem glauben nur 56 Prozent der Deutschen, gegen Schäden am Haus- oder Wohnungsinventar gut versichert zu sein. Das zeigt eine aktuelle bevölkerungsrepräsentative Umfrage des Hamburger InsurTech helden.de unter mehr als 1.000 Bundesbürgern.

mehr ...

Investmentfonds

ebase: Fonds werden bei der Anlage von Betriebsvermögen immer beliebter

Umfrage unter Firmenkunden der European Bank for Financial Services GmbH (ebase®) zeigt wachsende Nachfrage nach Investmentfonds für die Anlage von Betriebsvermögen – auch die ebase Vertriebspartner gehen überwiegend von zunehmendem Geschäft aus

mehr ...

Berater

Werden die Staaten den Zentralbanken folgen?

Geopolitische Spannungen, Sorgen um das weltweite Wachstum, eine Rezession im verarbeitenden Gewerbe und quasi stagnierende Unternehmensgewinne in diesem Jahr: An Gründen für Pessimismus an den Aktienmärkten mangelt es nicht. Ein Kommentar von Olivier de Berranger, Chief Investment Officer und Clément Inbona, Fondsmanager La Financière de l‘Echiquier.

mehr ...

Sachwertanlagen

„Gleich mehrere Megatrends“

Die United Investment Partners Group (UIP Group) ist zusammen mit einer Service-Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) neu in den Markt der geschlossenen Publikums-AIFs eingestiegen. Cash. fragte den Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter Steffen Hipp
sowie Vertriebs-Geschäftsführer Matthias Graf nach den Hintergründen.

mehr ...

Recht

ifo Institut sieht Licht und Schatten im Klimapaket

Das ifo Institut sieht im Klimapaket Licht und Schatten. Die CO2-Bepreisung über Zertifikate sei der richtige Weg. Die Vorgabe von festen CO2-Preisen bis 2025 sei jedoch mit einem funktionierenden Zertifikatesystem unvereinbar. Ein Kommentar von Clemens Füst, Präsident des ifo Instituts.

mehr ...