Anzeige
Anzeige
1. Dezember 2014, 08:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Leads: Qualität und Service zählen

Die Qualität der generierten Leads und weitere Serviceleistungen sind wesentliche Faktoren, um sich am umkämpften Leadsmarkt zu behaupten. Doch nicht nur gegen die Konkurrenz müssen sich die Anbieter durchsetzen. Immer mehr Berater versuchen sich selbst in der Generierung von Leads.

Leads: Qualität und Service zählen

Hohe Leadsqualität und zusätzliche Serviceleistungen werden in Zukunft einen noch größeren Stellenwert einnehmen.

Zum standardisierten Serviceangebot der großen Leadsanbieter gehören Vorqualifizierung und Terminierung der Leads. Hierfür betreiben die Anbieter teilweise hauseigene Call-Center. Und die Leadsanbieter erweitern ihr Serviceangebot stetig. Einige bieten ihren Kunden zahlreiche Hilfestellungen wie etwa Leitfäden, Videoanleitungen und Webinare zum erfolgreichen Arbeiten mit Leads an.

Leads per App

Und auch der zunehmenden Digitalisierung im Vertriebsalltag tragen die Unternehmen beim Ausbau ihrer Services Rechnung. So haben die meisten Anbieter mittlerweile ihre Angebotssoftware für mobile Endgeräte optimiert oder sogar eigene Apps entwickelt, über die die Berater die Leads erwerben können. “Bei Bedarf erhalten die Nutzer der App eine Push-Nachricht, sobald ein Lead in unserer Leadbörse eintrifft, der ihren individuellen Suchkriterien entspricht”, schildert Dirk Prössel, Vorstand Finanzen.de.

Als einer der ersten Leadsanbieter hatte das Berliner Unternehmen 2012 eine eigene App eingeführt. Laut Prössel nutzt mittlerweile ein Großteil der Berater die App, um bei Bedarf unterwegs Leads dazuzukaufen. Die Arbeit mit Leads ist aus dem Alltag der Berater nicht mehr wegzudenken. Das zeigt sich auch daran, dass die großen deutschen Maklerpools mit Leadsanbietern kooperieren, um ihren Partnern günstige Konditionen beim Leadsankauf anbieten zu können.

Gutscheine für Leads

Der Münchener Maklerpool Fonds Finanz arbeitet beispielsweise seit 2011 mit Finanzen.de zusammen. “Dabei halten wir für unsere Vermittler regelmäßig Sonderaktionen bereit, so zum Beispiel auf unseren diesjährigen Messen, wo unsere Fachbesucher am Stand von Finanzen.de einen Gutschein für Leads im Wert von 100 Euro geschenkt bekommen haben”, berichtet Norbert Porazik, Geschäftsführer des Maklerpools.

Zudem gibt es eine fortlaufende Kooperation der beiden Unternehmen: Reicht ein Vermittler einen Vertrag ein, der aufgrund eines bei Finanzen.de erworbenen Leads entstanden ist. Bei Einreichung eines Kundenvertrags, der über Finanzen.de akquiriert wurde, erhält der Vermittler über das Moneyback- System einen weiteren Lead des Anbieters kostenfrei. Auch der Maklerpool Jung, DMS & Cie. (JDC) aus München unterstützt seine Partner beim Leadkauf.

 

Seite zwei: Die Zukunft des Leadsmarktes

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

ÖPPs sollen für bessere Einkommensabsicherung sorgen

Öffentlich-private Partnerschaften (“Public-private-Partnership”) zwischen Regierung, Unternehmen, Versicherungsgesellschaften und Einzelpersonen können der entscheidende Lösungsansatz sein, um Lücken in der Einkommensabsicherung zu schließen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie der Zurich Versicherung.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel: Modebranche vor dem Umbruch

Die Anforderungen der Kunden an den Einzelhandel ändern sich. Damit ändern sich auch die Ansprüche der Mieter. Welche Herausforderungen die Branche erwartet und welche Vorstellungen die Mieter von Handelsimmobilien von der Zukunft haben, hat der Investor in Handelsimmobilien ILG untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Monega verwaltet neuen Fonds von Wieland Staud

Die Monega Kapitalanlagegesellschaft (KAG) mbH mit Sitz in Köln hat zusammen mit der Staud Research GmbH, Bad Homburg, und der Greiff capital management AG, Freiburg, den neuen StaudFonds aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage: Deutsche schätzen Renditechancen falsch ein

Viele Bundesbürger haben falsche Vorstellungen von den Renditechancen verschiedener Anlageformen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage von Kantar Emnid im Auftrag der Fondsgesellschaft Fidelity International hervor. Demnach unterschätzt eine Mehrheit der Deutschen zudem den Zinseszinseffekt bei Fonds.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Krux mit dem Verfallsdatum

Die neueste Cash.-Markterhebung und eine aktuelle Mitteilung der BaFin lenken den Blick auf eine spezielle Vorschrift für Vermögensanlagen-Emissionen. Einsichtig ist diese nicht – und ein Risiko auch für den Vertrieb. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...