Anzeige
18. August 2015, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VSAV: Vermittler brauchen VSH mit automatischer Anpassung

Die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler e.V. (VSAV) empfiehlt Vermittlern, eine Vermögenschadenhaftpflichtversicherung (VSH) mit automatischer Anpassung der Versicherungsbedingungen.

VSH: VSAV empfiehlt Vermittlern Rahmenverträge mit automatischer Risiko-Anpassung

Ralf W. Barth: “Bei einem solchen VSH-Rahmenvertrag profitieren alle Versicherten, wenn sich auch nur bei einem von ihnen der Versicherungsumfang aufgrund seiner Anfrage erweitert.”

“Häufige Praxis ist, dass Vermittler sich bei Veränderungen in ihrem beruflichen Umfeld nach passenden VSH-Angeboten umsehen und wechseln. Dies ist sehr zeitaufwändig und birgt das Risiko, dass wichtiger Schutz aus der Vergangenheit nicht mehr in demselben Umfang gewährleistet ist”, sagt Ralf Werner Barth, Vorstand des VSAV.

Insbesondere Versicherungs- und Finanzanlagenvermittler, die immer wieder neue Produkte, Anlageklassen oder Dienstleistungen im Rahmen ihrer Berufsausübung aufnehmen, sollten sich demnach bei der VSH einem Rahmenvertrag anschließen, der eine automatische Anpassung aller erweiterten Versicherungsbedingungen beinhaltet.

Alle profitieren von Vertragsverbesserungen Einzelner

Bei einem solchen VSH-Rahmenvertrag profitieren alle Versicherten, wenn sich auch nur bei einem von ihnen der Versicherungsumfang aufgrund seiner Anfrage erweitert, so die VSAV. Der VSH-Makler verhandelt die neue Leistung und integriert diese in der Regel kostenfrei in den Rahmenvertrag über einen Sideletter oder über eine Bedingungsveränderung. Ab diesem Zeitpunkt gelten die neuen Leistungen für sämtliche Vermittler und Berater zusätzlich – und das ohne eine zusätzliche Prämie, so Barth.

Da durch häufiges Wechseln der VSH-Versicherung das Nachhaftungsangebot der Versicherer auf die Vorverträge zeitlich begrenzt sei, riskieren Vermittler laut VSAV dabei durch den Wegfall von ehemals wichtigem Versicherungsschutz eine Verschlechterung ihrer Position. Rahmenverträge mit automatischer Anpassung und Verträge mit der unbefristeten Übernahme der Nachhaftung der Vorverträge seien daher optimal. (jb)

Foto: VSAV

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...