19. Oktober 2016, 12:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Insuro und Blau direkt gründen PKV-Dienstleister

Wie die Maklerpools Blau direkt und Insuro mitteilen, wollen sie künftig in der Privaten Krankenversicherung (PKV) zusammenarbeiten, um Synergien zu nutzen und mehr Qualität für Makler sicherzustellen. Hierfür haben sie gemeinsam ein Unternehmen gegründet.

Insuro und Blau direkt gründen PKV-Dienstleister

Die Maklerpools Blau direkt und Insuro arbeiten künftig im Produktsegment der Privaten Krankenversicherung eng zusammen.

Der Lübecker Maklerpool blau direkt und der Kölner PKV-Spezialpool Insuro Maklerservice haben die Dienstleistungsgesellschaft KV-Werk gegründet, die die Antragsabwicklung beider Unternehmen für das Krankenversicherungsgeschäft sicherstellen und die angeschlossenen Partner fachlich unterstützen soll. Auch Verhandlungen mit Krankenversicherern sollen demnach direkt durch die Geschäftsführung des KV-Werks erfolgen.

Die Gesellschaft wird zu gleichen Anteilen Insuro und Blau direkt gehören. Geschäftsführer des neuen Unternehmens wird Jan Dinner, der diese Position auch bei Insuro innehat. “Als Spezialist für Kranken- und Pflegeversicherungen hat Insuro sich einen hohen Qualitätsstandard erarbeitet”, erläutert Oliver Pradetto, Blau-direkt-Geschäftsführer.

Unabhängigkeit der Maklerpools soll gewahrt bleiben

Durch die Kooperation will Blau direkt seinen Maklerpartnern demnach “die bestmögliche KV-Voll, Zusatz- und Pflegetagegeldberatung des Marktes” zur Verfügung stellen. “Vor allem aber gewinnen wir mit Jan Dinner einen hervorragenden und bodenständigen Manager, der das KV-Geschäft für unsere Partner nachhaltig und strategisch auszubauen hilft”, so Pradetto weiter. Trotz der Kooperation bleiben die Maklerpools demnach unabhängig voneinander, sollen aber jeweils von den Stärken des anderen profitieren.

“Unsere Partner erhalten künftig völlig neue technische Services. Dazu gehören neue Vergleichsrechner, ein Maklerverwaltungsprogramm, aber auch Tools für die Webseite oder die Kunden-App ‘simplr‘”, sagt Jan Dinner. “Damit erhöhen wir den Nutzen unserer Insuro-Partner ohne dass sie es auch nur einen Cent kostet.” Die Kooperation sei bereits seit längerem in Vorbereitung und soll ab November stufenweise bis zum Jahresende umgesetzt werden. (jb)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Eigenheim: Die richtige Absicherung für Blitzeinschläge

Der Sommer rückt näher, die Temperaturen steigen – und damit wächst auch die Gefahr schwerer Gewitter. Jährlich schlagen in Deutschland etwa eine halbe Million Blitze ein und richten teils hohe Sachschäden an. Doch wer kommt für diese Schäden auf?

mehr ...

Immobilien

Warburg-HIH: Weiterer deutlicher Kapitalzufluss in deutsche Büroinvestmentmärkte

Büroimmobilien in den Top-Städten bleiben nach Einschätzung von Warburg-HIH eine gefragte Alternative für institutionelle Investoren. Aufgrund der hohen Nachfrage durch Mietinteressenten sei mit guten Renditniveaus zu rechnen.

mehr ...

Investmentfonds

20 Jahre EZB: Das Urteil der Ökonomen

Die Europäische Zentralbank (EZB) gibt es seit 20 Jahren. Aus diesem Anlass haben deutsche Volkswirte die Arbeit des Instituts bewertet. Grundsätzlich fällt ihr Urteil positiv aus, doch nicht alle Ökonomen sind zufrieden.

mehr ...

Berater

Viele Kunden wollen auf Briefe nicht verzichten

Nur sechs Prozent der Versicherten lehnen digitale Angebote ab. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Kubus Privatkunden” von MSR Insights. Die Studie zeigt allerdings auch, dass nach wie vor Kundensegmente existieren, die auf klassische Kommunikation via Briefpost nicht verzichten wollen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vorstandswechsel bei der Immac-KVG

Mit Wirkung zum 1. Mai 2018 wurde Elisabeth Janssen zum Vorstandsmitglied der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG bestellt. Frank Iggesen verlässt das Unternehmen.

mehr ...

Recht

Erbrecht: Demenz und Testierfähigkeit bei notariellem Testament

Weltweit erkranken immer mehr Menschen an Alzheimerdemenz. In einem aktuellen Urteil musste das Oberlandesgericht (OLG) Hamm nun darüber entscheiden, ob eine derartige Erkrankung ein notarielles Testament wegen Testierunfähigkeit unwirksam macht.

mehr ...