bKV-Vermittlung: Arbeitskreis Beratungsprozesse mit neuer Risikoanalyse

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse will ab sofort auch Vermittlern im Geschäftsfeld betriebliche Krankenversicherung (bKV) Unterstützung bieten. Hierfür stellt er auf seiner Internetseite einen Risikoanalysebogen bereit.

beratung
Der bKV-Risikoanalysebogen wurde für die Beratung von Unternehmenschefs sowie Personalverantwortlichen in kleinen und mittelständischen Betrieben entwickelt.

Der AK Beratungsprozesse hat einen Risikoanalysebogen entwickelt, der die Risikoerhebung in der bKV-Beratung strukturiert und so eine gemeinsame Arbeits- und Gesprächsgrundlage schaffen soll.

Mit dem neuen „Risikoanalysebogen bKV“ sollen Berater im Kundengespräch systematisch den angestrebten Leistungsumfang, den versicherten Personenkreis sowie die geplante Finanzierung ermitteln können. Mindeststandards sollen dafür sorgen, dass sich die Komplexität in Grenzen hält.

Mindeststandards für einzelne Leistungsbausteine

„Wir setzen voraus, dass die Standards der Musterbedingungen vom PKV-Verband nicht unterschritten werden und Arbeitnehmer das Recht haben, den Vertrag mit gleichen Leistungen fortzuführen, wenn sie aus der Firma ausscheiden“, erläutert Versicherungsmakler Helge Kühl, der die Expertengruppe Krankenversicherung des Arbeitskreises leitet.

„Für die einzelnen Leistungsbausteine haben wir weitere Mindeststandards festgelegt. So sind Betrieb und Beschäftigte stets auf der sicheren Seite“, erläutert Versicherungsmakler Helge Kühl, der die Expertengruppe Krankenversicherung des Arbeitskreises leitet“, so Kühl weiter.

Kostenloser Download für Vermittler

Der bKV-Risikoanalysebogen wurde für die Beratung von Unternehmenschefs sowie Personalverantwortlichen in kleinen und mittelständischen Betrieben entwickelt. Der AK Beratungsprozesse empfiehlt, vorab die Kundenbasisdaten für den Betrieb zu erheben. Auch hierfür stellt er eine Checkliste bereit.

Der Risikoanalysebogen bKV kann in digitaler Form auf der Internetseite des AK Beratungsprozesse im Download-Segment unter dem Reiter „Bedarfsanalyse“ heruntergeladen werden. Das Material ist für Vermittler kostenlos. (jb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.