Family Office: Spudy schließt Unternehmensumbau ab

Aus Spudy Invest wird Spudy Family Office: Wie das Hamburger Family Office mitteilt, werden die drei Geschäftsbereiche Family Office, Real Estate und Wirtschaftsprüfung unter der Marke Spudy Family Office zusammengeführt.

Jens Spudy: “Die Umfirmierung soll unser Profil als bedeutendes unabhängiges Multi Family Office schärfen und uns klar vom unübersichtlichen Investment-Markt abheben.”
Jens Spudy: “Die Umfirmierung soll unser Profil als bedeutendes unabhängiges Multi Family Office schärfen und uns klar vom unübersichtlichen Investment-Markt abheben.”

Zweieinhalb Jahre nach der Gründung von Spudy Invest und ein Jahr nach der Übernahme der Altgesellschafterin der Frankfurter Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ICR werden die drei Geschäftsbereiche Family Office, Real Estate und ICR unter der Dachmarke Spudy Family Office vereint.

„Wir haben die organisatorische Integration der ICR inklusive Umzug und technischer Migration planmäßig abgeschlossen und sind mit Spudy Invest seit mehr als zwei Jahren auf dem Family-Office-Markt erfolgreich aktiv. Nun ist es Zeit, die neuen Möglichkeiten und Strukturen in die Öffentlichkeit zu tragen“, sagt Geschäftsführer Jens Spudy.

Single-Family-Office-Prinzip für mehrere Mandanten

Mit dem gemeinsamen Markenauftritt für die bisherigen Standbeine der Spudy-Invest-Gruppe und die ICR wolle man sich klarer von der Konkurrenz absetzen sowie die Alleinstellungsmerkmale und Kernbotschaften besser kommunizieren. Ein zentraler Punkt dabei sei der Namenswechsel von der bisherigen Spudy Invest GmbH zur Spudy Family Office GmbH.

„Diese Umfirmierung soll unser Profil als bedeutendes unabhängiges Multi Family Office schärfen und uns klar vom unübersichtlichen Investment-Markt abheben“, so Spudy. Damit wolle man Missverständnissen bei Mandanten und Geschäftspartnern vorbeugen und sich von anderen Geschäftsmodellen distanzieren.

„Unser Ziel ist, als ‚das‘ Family Office wahrgenommen zu werden, das wir sind – und nicht als Investmentfirma oder Vermögensverwalter“, betont Spudy. Anders als herkömmliche Multi Family Offices arbeite man „im Prinzip wie ein Single Family Office – nur für mehrere Mandanten“. (jb)

Foto: Spudy Family Office

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.