7. April 2017, 09:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Langfristige Kundenbeziehung: So kann sie gelingen

Kunden zu halten oder zurückzugewinnen, eine langfristige Kundenbeziehung anzustreben, ist wesentlich weniger zeitintensiv als sich um Neuabschlüsse zu bemühen. Der hohe Qualitätsanspruch des Kunden 3.0 verändert die Welt des Verkäufers allerdings fundamental.

Gastbeitrag von Andreas Buhr, Vertriebsexperte

Langfristige Kundenbeziehung

“Für eine ganz persönliche Ansprache stehen Ihnen Skype, Zoom oder Facetime-Calls zur Verfügung. Die Welt ist hybrid geworden! “

Durch die Angebotsvielfalt auf dem Markt ist eine deutlich abnehmende Kundenloyalität zu beobachten.

Langfristige Kundenbeziehung im Fokus

Kunden zu halten oder zurückzugewinnen, eine langfristige Kundenbeziehung anzustreben, wird immer wichtiger. Diese Disziplin ist im Verkauf zugleich die am wenigsten aufwendige.

Wenn wir hier den Faktor eins zugrunde legen, so wäre die Neukundengewinnung mit Faktor sieben erheblich anspruchsvoller. Up-/Cross-Selling, oder auch Spartendurchdringung ist im Vertrieb eine ständige Disziplin.

In Kontakt bleiben

Nach dem Abschluss mit Ihrem Kunden bleiben Sie in Kontakt. Gehen Sie eine professionelle Beziehung mit ihm ein. Nutzen Sie hierfür auch die sozialen Netzwerke.

Verschicken Sie zum Beispiel für den Kunden relevante Infos per SMS, Whatsapp oder per Mail, verweisen Sie auf die Facebook-Seite Ihres Unternehmens, verlinken Sie im Newsletter zu Ihren aktuellen Angeboten auf Xing, und machen Sie in klassischen Medien (Kundenmagazin, Flyer, etc.) Ihren Kunden auf Ihre Social-Media-Aktionen und -Aktivitäten aufmerksam.

Die Welt ist hybrid geworden

Für eine ganz persönliche Ansprache stehen Ihnen zudem Skype, Zoom oder Facetime-Calls zur Verfügung. Die Welt ist hybrid geworden. Nur wenn Sie mit Ihrem Kunden im Gespräch bleiben, können Sie ihm auch bei seinen nächsten Käufen beziehungsweise Dienstleistungswünschen behilflich sein.

Seite zwei: Hohen Qualitätsanspruch befriedigen

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. ine weitere Möglichkeit, ein besonders effektives Team-Building durchzuführen, ist ein soziales Teamevent. Der Mehrwert entsteht durch die Kombination des Teambuilding-Einsatzes mit einem sozialen Engagement. Mitarbeiter renovieren gemeinsam in einer Kindereinrichtung, helfen einer Organisation für beeinträchtigte Menschen oder sorgen im Seniorenheim für Abwechslung. Das gemeinsame Tun schweißt nachweislich zusammen und bekommt durch den gesellschaftlichen Hintergrund eine zusätzliche Wirkung.

    Kommentar von Teamevent — 10. Mai 2017 @ 16:11

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Fusion der Provinzial-Versicherungen rückt näher

Die Fusion der Versicherer Provinzial Rheinland und Nordwest steht kurz vor dem Abschluss. Die Anteilseigner hätten sich auf eine Bewertung der Unternehmen und ein Fusionskonzept geeinigt, hieß es am Dienstag in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Der Schritt soll rückwirkend zum 1. Januar 2020 umgesetzt werden.

mehr ...

Immobilien

Heizung erneuern: In fünf Schritten zur Austauschprämie

Raus mit der alten Ölheizung! Wer jetzt auf eine neue, klimaschonende Heizung umsteigt, bekommt dank der neuen Austauschprämie bis zu 45 Prozent der Kosten erstattet. Hausbesitzern locken neben dem Zuschuss niedrigere Verbrauchskosten und ein geringerer CO2-Ausstoß. So gelangen Immobilienbesitzer an die Förderung.

mehr ...

Investmentfonds

Deutscher wird Mastercard-Chef – Umsatzwarnung wegen Coronavirus

Ein deutscher Top-Manager wird neuer Vorstandschef beim US-Kreditkartenanbieter Mastercard. Der bisherige Produktvorstand Michael Miebach soll ab März zunächst die Bereiche Verkauf, Marketing, Services und Technologie verantworten und dann ab 1. Januar 2021 den Spitzenposten von Ajay Banga übernehmen. Das teilte Mastercard am Dienstag in Purchase im US-Bundesstaat New York mit.

mehr ...

Berater

DSGVO – weitere Bußgelder in Millionenhöhe?

Seit dem Inkrafttreten der DSGVO im Mai 2018 werden Datenschutzverstöße immer häufiger geahndet. Auch von der Verhängung von Bußgeldern berichten die Medien in den letzten Monaten immer wieder. Häufig handelt es sich dabei um Forderungen gegen große Konzerne wie Facebook und Google. Gilt das auch für weniger bekannte und weniger große Firmen?

mehr ...

Sachwertanlagen

RWB: Erneuter Exit-Rekord mit Cloud-Software

Der Private-Equity-Dachfonds RWB International II hat mit der Veräußerung der Anteile an dem US-Software-Unternehmen Anaplan durch einen Zielfonds einen Rückfluss von über 13 Millionen US-Dollar erzielt. Das eingesetzte Kapital wurde dabei mindestens verzehnfacht.

mehr ...

Recht

Berlins Bürgermeister für 75-Prozent-Steuer auf Gewinn bei Bodenspekulation

Bodenspekulanten in Deutschland sollen nach Meinung von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) drei Viertel ihres Gewinns an den Staat abführen müssen. Müller schloss sich am Montag der Forderung von SPD-Chef Norbert Walter-Borjans nach einer sogenannten Bodenwertzuwachssteuer an.

mehr ...