28. September 2017, 09:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Bedenkenlos in den verdienten Ruhestand wechseln”

MFV Maklerservice bietet eine Nachfolgelösung für Makler und Mehrfachagenten, die auf einem lebenslangen Beteiligungsmodell beruht. Jan Klimaschka, Key Account Manager beim Wehrheimer Unternehmen, sprach mit Cash. über das Konzept.

Bedenkenlos in den verdienten Ruhestand  wechseln

Jan Klimaschka: “Wir haben uns als oberstes Ziel gesetzt, den Bestand mit höchster Professionalität und Sorgfalt fortzuführen.”

Cash.: Sie bieten eine Nachfolgelösung für Makler. Wie genau sieht diese aus?

Klimaschka: Im ersten Schritt findet ein Kennenlernen zwischen dem Makler oder Mehrfachagenten und MFV Maklerservice statt, in welchem beide Seiten schnell feststellen können, ob die “Chemie” stimmt und eine partnerschaftliche Zusammenarbeit entstehen kann. Im Anschluss an ein positives Erstgespräch werden die Bestandsdaten durch unser internes Analyseteam in allen Facetten geprüft und bewertet.

Zu den Bewertungskriterien zählen unter anderem, ob es sich bei dem Maklerunternehmen um eine natürliche oder juristische Person handelt, die Altersstruktur, Vertragsanzahl im Bestand sowie die Spartenverteilung.

Anhand des Ist-Zustandes wird durch ein eigens entwickeltes System die ideale und faire Beteiligungsquote ermittelt. Diese Quote liegt zwischen mindestens 50 und maximal 70 Prozent der jährlich ausgezahlten Courtagen aus dem Bestand des Maklers und wird bei der Übergabe fest vereinbart.

Mit diesem deutschlandweit einzigartigen Modell erzielt der Makler den höchsten “Verkaufspreis” am Markt. Zusätzlich garantieren wir dem Makler eine feste Beteiligung über das eigene Ableben hinaus.

Diese Sicherheit gilt bis zu fünf Jahre nach der ersten Auszahlung. Öfter kommt es vor, dass Makler aufgrund gesundheitlicher Probleme ihren Bestand abgeben müssen. Durch die Garantie möchten wir sicherstellen, dass im Fall der Fälle die Hinterbliebenen weiterhin die Auszahlung erhalten.

Makler und ihre Kunden haben ein Vertrauensverhältnis. Wie garantieren Sie, dass Kunden auch nach der Übergabe in guten Händen sind?

Ein gesundes Vertrauensverhältnis zwischen dem neuen Ansprechpartner und den Kunden hat für uns enorme Priorität. Wir haben uns als oberstes Ziel gesetzt, den Bestand mit höchster Professionalität und Sorgfalt fortzuführen. Durch diese Prämisse profitieren alle Beteiligten.

Der wichtigste Punkt, der die Weiterführung der Bestände auf hervorragendem Niveau und mit absoluter Kundenzufriedenheit garantiert, sind unsere vor Ort eingesetzten Vertriebsmitarbeiter, die auf dieses Thema spezialisiert sind. Dabei legen wir großen Wert auf eine exzellente Ausbildung sowie zahlreiche Schulungen.

Um bei größeren Beständen eine erhöhte Präsenz zu gewährleisten, besetzen wir die Büros, welche in der Nähe des Büros des ursprünglichen Maklers lokalisiert sind, mit einem größeren Vertriebsteam.

Seite zwei: “Bedenkenlos in den verdienten Ruhestand wechseln”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Rentenpolitik: Grundsätze der Versicherungsmathematik nicht aus den Augen verlieren ­

„Die Rentenkommission der Bundesregierung hat bedauerlicherweise die Chance verstreichen lassen, das deutsche Rentensystem dauerhaft zukunftsfest zu machen“, betont der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV) Dr. Guido Bader nach eingehender Analyse der Kommissionsempfehlungen.

mehr ...

Immobilien

Aktivität der Projektentwickler kühlt ab

Schon vor Corona ist der Markt für Immobilien-Projektentwicklungen in Deutschland deutlich abgekühlt. Vor allem Wohnungsbauprojekte gehen zurück. Das ergab die “Projektentwicklerstudie 2020” des Marktforschungsunternehmens bulwiengesa.

mehr ...

Investmentfonds

Chris Iggo: Leugnung, Panik, Hoffnung

Chris Iggo, CIO Core Investments  bei Axa Investment Managers (AXA IM) über die Corona-Krise und die Perspektiven für die Kapitalmärkte.

mehr ...

Berater

WhoFinance hilft bei der Suche nach Fördermittel-Beratern

Die Finanzberatungsplattform WhoFinance hat in Anbetracht der Coronakrise ein Verzeichnis von Fördermittel-Beratern erstellt. Dort findet man Berater, die Unternehmen und Selbstständigen bundesweit per Videoberatung in der Krise helfen wollen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Online-Tool für RWB-Vertriebspartner stärker gefragt

Die RWB Group, Spezialist für Private-Equity-Dachfonds, stellt ihren angebundenen Vertriebspartnern eine hauseigene Online-Beratungs- und Zeichnungsplattform zur Verfügung. Die Nachfrage danach hat in den letzten beiden Wochen spürbar zugenommen, so das Unternehmen.

mehr ...

Recht

Coronavirus: Die Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern

Muss ich ins Büro, wenn der Kollege hustet? Wie muss mich mein Arbeitgeber vor dem Coronavirus schützen? Was ist, wenn ich nicht ins Büro komme, weil Bus und Bahn nicht mehr fahren? Muss ich meinem Chef meine Handynummer geben, wenn er mich ins Home-Office schickt? Darf ich mich weigern, zu Hause zu arbeiten? Muss ich Überstunden wegen der Corona-Krise machen? Wer zahlt meinen Lohn, wenn ich in Quarantäne geschickt werde? Fragen über Fragen, die sich in einer sehr besonderen Zeit wohl jeder Arbeitnehmer früher oder später stellt. Die Arag-Experten gaben Antworten.

mehr ...