23. Februar 2017, 11:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit: Verkaufen braucht Veränderung

Der Jäger hingegen nutzt jede Gelegenheit – ob im Job oder privat –, um ein Geschäft anzubahnen oder einen Abschluss herbeizuführen. Als extrovertierter Vertriebler nutzt er seine blitzschnellen Verkäuferreflexe und ergreift intuitiv seine Chance, um einen Deal unter Dach und Fach zu bringen.

Warum es nicht mehr reicht, Jäger oder Sammler zu sein

Hatten Vertriebsleiter mehrere Exemplare dieser beiden Prototypen in ihrem Team, konnte eigentlich nichts schiefgehen. Eigentlich. Denn die Zeiten haben sich geändert. Es reicht heute nicht mehr, nur Jäger oder nur Sammler zu sein.

Denn die Kunden haben sich verändert. Sie sind mündiger geworden, recherchieren im Vorfeld, holen Vergleichsangebote ein. Und sie sind wesentlich sprunghafter geworden. Der Wettbewerber hat noch bessere Konditionen? Schon sind sie weg. Selbst, wenn sie vorher zufrieden waren.

Ihr Trumpf ist der persönliche Kontakt

Ohne gründliche Vorbereitung läuft hier nichts mehr. Sie müssen sich den neuen Gegebenheiten anpassen und Ihren Kunden gewissermaßen das ultimative Rundumsorglos-Paket bieten. Es reicht nicht mehr, wenn Sie als knallharter Verkäufer auftreten, Ihren Job machen – und sich nach dem Abschluss vom Acker machen.

Persönlicher Kontakt heißt Ihr Trumpf, den Sie gegenüber dem Internet haben. Und es ist auch nicht mehr genug, wenn Sie nur den netten Typen aus der Stammkundenbetreuung geben, der ab und an nachfragt, ob alles ok ist.

Auch hier erwarten Ihre Kunden, dass Sie sie stets auf den neusten Stand bringen, sie über neue Angebote informieren, sie mit tollen Konditionen überraschen etc. Sie müssen heute Jäger und Sammler zugleich sein. Denn wie eben schon erwähnt – nichts ist für immer und für die Ewigkeit.

Seite drei: Fünf entscheidende Vorteile, die Verkäufer nutzen sollten

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

“Es gibt riesige Chancen für Frauen“

Frauen sind in der Finanzdienstleistung nach wie vor unterrepräsentiert. Cash. sprach mit Nathalie Schilling, Recruiterin und Finanzberaterin bei Swiss Life Select, über ihre Erfahrungen in der Finanzberatung und warum für Frauen der Beruf große Chancen bereithält.

mehr ...

Immobilien

Höher, schneller, weiter: Immobilienpreise in Rekordhöhe

Niedrige Zinsen, parallel dazu allerdings auch eine steigende Darlehenshöhe. Im Durchschnitt nehmen Immobilienkäufer oder Hausbauer 239.000 Euro Kredit auf. Auch das Eigenkapital findet weiterhin Verwendung, zeitgleich steigt der Beleihungsauslauf.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit-Streit im britischen Parlament eskaliert

Politisches Beben im britischen Parlament: Fünf Wochen vor dem Brexit hat die neu gegründete “Unabhängige Gruppe” im Unterhaus Zuwachs auch von den regierenden Konservativen bekommen.

mehr ...

Berater

Neuer Unfallschutz für Handwerker

Der Münchener Verein bringt für selbständige und angestellte Handwerker mit der „PrivatUnfall“ eine neuen Unfallversicherung in drei Tarifvarianten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance bündelt Haftungsdach und 34f-Vertrieb

Der Asset Manager Deutsche Finance Group führt die bestehenden Vertriebs-Tochtergesellschaften Deutsche Finance Consulting und Deutsche Finance Advisors unter der Deutsche Finance Solution als Kompetenzplattform zusammen.

mehr ...

Recht

Grundrente in der Kritik

Der Gesetzesvorschlag, eine geltende Grundrente in Deutschland einzuführen, steht bereits seit längerer Zeit in der Diskussion und wird vom Bundesarbeits- und Sozialministerium forciert. Doch es regt sich erneut Kritik.

mehr ...